Gemeinsam für den Erfolg der CSU: Parteichef und Ministerpräsident Horst Seehofer (l.) mit dem CSU-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018, Markus Söder. (Bild: avd)
Jahresrückblick

Das war 2017 – Rückblick 4

Jubiläen, Katastrophen und Gerichtsurteile - was hat die Menschen in Bayern in diesem Jahr bewegt? Der BAYERNKURIER gibt einen Jahresrückblick in vier Teilen. Lesen Sie hier, was in den letzten drei Monaten im Freistaat geschah.

Oktober

3. Oktober: Das Münchner Oktoberfest geht zu Ende. Mit 6,2 Millionen gab es nach den Terrorsorgen im Vorjahr wieder eine normale Besucherzahl.

23. Oktober: Der sogenannte Reichsbürger von Georgensgmünd wird wegen Mordes an einem Polizisten vor gut einem Jahr vom Landgericht Nürnberg zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

25. Oktober: Zum ersten Mal kommt im öffentlichen Nahverkehr im niederbayerischen Bad Birnbach ein autonom fahrender Bus der Bahn zum Einsatz.

November

4. November: Die bayerische Junge Union (JU) verabschiedet auf der Landesversammlung in Erlangen einen Leitantrag, um Bayern wieder für die Zukunft fit zu machen: Weichen für Bayerns Zukunft.

9. November: Mit ihrer Mehrheit im Landtag beschließt die CSU die Reform des Landesentwicklungsprogramms und macht damit auch den Weg für eine Skischaukel am Riedberger Horn frei.

15. November: Mit Frontalangriffen auf die Hauptangeklagte Beate Zschäpe, aber auch auf Bundesanwaltschaft, Verfassungsschutz und Polizei beginnen im NSU-Prozess die Plädoyers der Nebenkläger.

16. November: Der Münchner Elektrokonzern Siemens will wegen der Probleme in der Kraftwerks- und in der Antriebssparte weltweit rund 6900 Jobs streichen, davon etwa die Hälfte in Deutschland.

19. November: Nach mehrwöchigen Verhandlungen zwischen CDU/CSU, FDP und Grünen lässt die FDP die Sondierungsgespräche zur Bildung einer „Jamaika-Koalition“ platzen.

6. Dezember: US-Präsident Donald Trump kündigt an, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und dorthin die US-Botschaft aus Tel Aviv zu verlegen. In mehreren deutschen Städten kommt es zu antisemitischen Ausschreitungen.

13. Dezember: Gibt es wieder eine große Koalition im Bund? Zum ersten Mal treffen sich die Spitzen von CDU, CSU und SPD um über eine mögliche gemeinsame Regierung zu sprechen.

16. Dezember: Auf dem CSU-Parteitag in Nürnberg bestätigen die Delegierten Horst Seehofer in seinem Amt als Parteivorsitzenden. Bayerns Finanzminister Markus Söder wird mit überwältigender Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst 2018 gewählt.