Bürgerfest

Bier, Brezn und ein Plan

Mehr als 2000 Menschen feierten mit der CSU im Münchner Olympiapark und ließen sich von Parteichef Horst Seehofer und Spitzenkandidat Joachim Herrmann auf den Bundestagswahlkampf einstimmen. Im Zentrum der Veranstaltung: der "Bayernplan". mehr lesen

Unterfranken

Eck eindrucksvoll bestätigt

Mit starken 92,4 Prozent hat die CSU Unterfranken ihren Bezirksvorsitzenden, Innenstaatssekretär Gerhard Eck, im Amt bestätigt. Parteichef Horst Seehofer forderte EU-Sanktionen gegen die Erdogan-Türkei, die immer mehr Richtung Diktatur abgleitet. mehr lesen

Ukraine

Der vergessene Krieg

Interview Je länger der russische Krieg in der Ostukraine dauert, umso mehr scheint der Westen das Interesse daran zu verlieren. Dabei sterben Tausende. Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, fordert im Interview mit dem BAYERNKURIER Härte. mehr lesen

CSU Oberbayern

Die Schattenseiten des Erfolges

Eindrucksvoll hat die CSU Oberbayern ihre Bezirksvorsitzende Ilse Aigner mit 96,7 Prozent wiedergewählt. Zudem hat man für die Verkehrs- und Wohnraumprobleme im stark wachsenden Oberbayern eine "Ballungsraum-Initiative" verabschiedet. mehr lesen

Entdecken Sie unser
neues Monatsmagazin!

Hier finden Sie das aktuelle E-Paper zum Download.
Sie sind noch kein Abonnent?
Bestellen Sie ein kostenfreies Probeheft oder füllen Sie unseren digitalen Abo-Antrag aus!

M. Strauß

Hilfe vor der Haustür

Seit über 30 Jahren unterstützt die Marianne Strauß Stiftung Menschen in Not. Neben Schicksalsschlägen erreicht sie auch immer öfter Hilfegesuche von bedürftigen alten Menschen. Zur diesjährigen Benefizveranstaltung kam ein TV-Star aus Niederbayern. mehr lesen

Bilanz

Umweltschutz ist urkonservativ

Interview Einige CSU-Bundestagsabgeordnete treten am 24. September nicht mehr zur Wahl an. Sie blicken auf Jahrzehnte intensiver Arbeit für die Bürger zurück. Heute zieht der mittelfränkische Umweltpolitiker Josef Göppel eine Bilanz seiner Tätigkeit. mehr lesen

Justiz

Gerichte vor dem Kollaps

Die hohe Zahl von Klagen durch abgelehnte Asylbewerber stellt die deutschen Verwaltungsgerichte vor eine kaum noch lösbare Aufgabe. An einzelnen Gerichten hat sich die Zahl der Verfahren binnen weniger Jahre verzehnfacht. mehr lesen

G20-Gipfel

Solidarität im Schloss

Mit einem Empfang dankte die Staatsregierung den Polizisten und Feuerwehrleuten, die beim G20-Gipfel in Hamburg im Einsatz waren. Innenminister Joachim Herrmann zeigte sich entsetzt über die Gewalt und verlangte harte Strafen für die Täter. mehr lesen

Geschichte

Charakterstudien im Netz

Stöbern in der Nachkriegszeit - ab sofort möglich mithilfe der Ministerratsprotokolle von 1945 bis 1951. Die Texte können online abgerufen werden und zeigen viele Parallelen zu aktuellen Debatten. Der Umgang mit einigen Themen erstaunt allerdings. mehr lesen

Sicherheit

Gesetz gegen Gefährder

Der Bayerische Landtag hat neue Maßnahmen im Kampf gegen Terrorverdächtige beschlossen. Dazu zählen eine längere Präventivhaft und der Einsatz von elektronischen Fußfesseln. Neu ist auch der juristische Begriff der "drohenden Gefahr". mehr lesen

SPD

Fakten stören nur

Kommentar Mit einem "Zukunftsplan" wollte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz schon wieder oder immer noch bei den Wählern punkten. Doch die Ergänzung zum Wahlprogramm kann erneut nicht überzeugen: Mehr (Sozial-)Staat, realitätsfern und absolut unfinanzierbar. mehr lesen

Randale

Ein Volksfest artet aus

Sexuelle Übergriffe, Krawalle und Gewalt auf einem Volksfest beschäftigen Polizei und Politik in Schorndorf bei Stuttgart. Viele der jungen Leute hatten laut Polizei einen Migrationshintergrund. Auch Böblingen und Reutlingen melden solche Übergriffe. mehr lesen

Berlin

Tegel soll bleiben

Berlin hat es schwer: Es ist arm, selten sexy, und hat eine Flughafen-Baustelle, die weltweit zur Lachnummer geworden ist. Und dann hat es noch einen anderen Flughafen namens Tegel, der funktioniert und den die Bürger behalten wollen. mehr lesen

Seehofer plant Kabinettsumbildung

Im Fall eines Sieges der Union bei der Bundestagswahl will Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer seine Landesregierung neu aufstellen. "Wenn Joachim Herrmann aufgrund des Wahlergebnisses Bundesminister werden kann, dann wird es eine große Kabinettsumbildung geben", kündigte der CSU-Vorsitzende in der Welt am Sonntag an. "Ich will dann in den Landtagswahlkampf mit einer Mannschaft gehen, die die Perspektiven für die Zeit danach sichtbar macht." Der amtierende Innenminister Herrmann ist CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl im September. Seehofer machte erneut deutlich, dass er sich eine Rückkehr des früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in die Bundespolitik wünscht - trotz dessen Absagen. Inhaltlich gehe es jetzt darum, durch "kluge Politik" die AfD unter die Fünf-Prozent-Hürde zu drücken. "Das kann gelingen, wenn wir in der Sicherheits-, in der Türkei-, Flüchtlings- und Europapolitik so vernünftig wie bisher weitermachen." (dpa) mehr lesen

Polen demonstrieren gegen Justizreform

Tausende Polen haben am Wochenende landesweit gegen die heftig kritisierte Justizreform der nationalkonservativen Regierung demonstriert. Mit dem Senat hatte auch die PiS-Mehrheit in der zweiten Parlamentskammer in der Nacht zum Samstag für den Umbau des Justizwesens gestimmt. Die PiS-Partei-Abgeordneten ignorierten damit sowohl Sanktionsdrohungen der EU-Kommission als auch warnende Stimmen im In- und Ausland, die um die Unabhängigkeit der polnischen Justiz fürchten. Nun fehlt noch die Unterschrift von Präsident Andrzej Duda, der aber auch als PiS-Getreuer gilt. Rund zehntausend Warschauer versammelten sich nach Angaben der Stadt am Samstagabend vor dem Obersten Gericht und forderten Duda zu einem Veto auf. Damit hoffen sie, die Reform aufzuhalten. "Wir werden die Diktatur zu Fall bringen", riefen die Demonstranten. (dpa) mehr lesen

EU ermittelt gegen deutsche Autobauer

Die Europäische Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer. Das teilte die oberste Wettbewerbsbehörde im europäischen Binnenmarkt am Samstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» sollen sich Vertreter von Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler schon seit den 90er Jahren gemeinsam über Technik, Kosten und Zulieferer verständigt haben - zu Lasten von Verbrauchern und eben der Zulieferer. Trifft dies zu, steht illegales Kartellverhalten im Raum. (dpa) mehr lesen
Parteien

Politische UFOs im Anflug

In Europa entstehen neue politische Bewegungen mit charismatischen Vorsitzenden. Mancherorts verdrängen sie Traditionsparteien. Eine Erklärung: Im postideologischen Zeitalter wollen die Menschen strategische Orientierung statt komplizierter Details. mehr lesen

Türkei

Härtere Gangart

In der schweren diplomatischen Krise zwischen Deutschland und der Türkei hat die Bundesregierung eine neue Eskalationsstufe eingeleitet. Die Reisehinweise werden verschärft und die Hermes-Bürgschaften kommen auf den Prüfstand. mehr lesen

Polen

Mehr schlecht als Recht

Die Regierungspartei, die "Recht und Gerechtigkeit" im Namen führt, beschert Polen eine umstrittene Justizreform: Die bislang unabhängigen Richter geraten unter Kontrolle der Politik. Bürgerrechtler protestieren, die EU droht - aber handelt nicht. mehr lesen

Initiative

Direkter Draht nach Afrika

Ansprechpartner, Einzelberatungen, Training und Geld - das sollen bayerische Unternehmer künftig bekommen, wenn sie direkte Kooperationspartner in Ostafrika suchen. Wer Interesse hat, kann sich ab sofort um Unterstützung bewerben. mehr lesen

BayernLB

Rettung geglückt

Klare Regeln bei Geschäften im Ausland für die BayernLB. Das kündigte Finanzminister Markus Söder in einer Regierungserklärung an. Unter welchen Auflagen soll die Landesbank ihren Erfolgskurs auch in Zukunft halten können? mehr lesen

Firmen

Der Mensch im Mittelpunkt

Gastbeitrag Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Die Wirtschaft ist ein zentraler Anker dieser Gesellschaft. Starke Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag zu Stabilität und Sicherheit. Ein Plädoyer für die Soziale Markwirtshaft von Nicola Leibinger-Kammüller. mehr lesen

Nürnberg

Passagier-Rekord am Flughafen

Der Albrecht-Dürer-Flughafen in Nürnberg hat einen neuen Passagierrekord aufgestellt: Mehr als 400.000 Fluggäste sind allein im Juni 2017 in Nürnberg gestartet oder gelandet – und zwar zum größten Teil regionale Reisende aus Franken. mehr lesen

Oper

Mit Hund und Haar

"Wahn! Wahn! Überall Wahn" - mit den "Meistersingern" beginnen die Bayreuther Festspiele: Regisseur Barrie Kosky schickt Wagners Lieblingshunde auf die Bühne, der Drogeriemarkt in der Richard-Wagner-Straße bietet Opern-Shampoo zur Abkühlung, mehr lesen

Neuzeit

Luther, Kolumbus und andere Revoluzzer

Umwälzende Neuerungen und zusammenstürzende Weltbilder verursachen Unsicherheit und Angst: Das zeigt das 16. Jahrhundert, das die Entdeckung der Neuen Welt, die Reformation, aber auch den Hexenglauben hervorbrachte. Ein Ausstellungsbericht. mehr lesen

Ausstellung

Gottlose treffen Reformer

Die teils dramatische Religionsgeschichte Pfalz-Neuburgs machen die Initiatoren der Ausstellung "FürstenMacht und wahrer Glaube" für Besucher lebendig. Wer Interesse hat, erfährt auch etwas über gottlose Pfarrer, Säufer und Spieler. mehr lesen

Kommunalpolitik

Pfeiler der Parteiarbeit

Geschlossener Wahlkampf mit der CDU und die Bedeutung des ländlichen Raums - mit diesen Aufrufen wandte sich Stefan Rößle, Landesvorsitzender der KPV, beim Sommerempfang an die Kommunalpolitiker. Die hatten noch einen Wunsch an die Bundeskanzlerin. mehr lesen

JU Oberbayern

Artmann folgt auf Zech

Knapp 200 Delegierte kamen zur Bezirksversammlung der Jungen Union Oberbayern zusammen und wählten eine neue Vorstandschaft. Gastredner Jens Spahn von der Schwesterpartei CDU bestärkte die Jungpolitiker, sich aktiv in die Politik einzubringen. mehr lesen

JU Niederbayern

Linsmaier bestätigt

Turnusgemäß wählten die Delegierten der Jungen Union Niederbayern in Simbach am Inn ihre Vorstandschaft neu. Mit dem wiedergewählten Deggendorfer Paul Linsmaier an der Spitze soll nahtlos an zwei überaus erfolgreiche Jahre angeknüpft werden. mehr lesen

Wahlprogramm

Garantie für den Erfolg

Sechs konkrete Versprechen macht die CSU im "Bayernplan" gegenüber den Wählern. Dazu zählen Entlastungen bei den Steuern, Hilfen für Familien und eine Begrenzung der Zuwanderung. An der Obergrenze für Flüchtlinge hält die Partei ausdrücklich fest. mehr lesen