Oberfranken

Sicherheit

Gefährliche Kriegs-Heimkehrer

Verfassungsschutzbericht 2018: Der islamistische Terrorismus ist weiterhin die größte Bedrohung in Bayern. Die Zahl der Rechtsextremisten ist im vergangenen Jahr auf 2360 und die der Linksextremisten auf 3500 Personen gestiegen. mehr lesen

EuGH

Proteste gegen Stechuhr-Urteil

Einen Rückfall ins 19. Jahrhundert befürchten Wirtschaftsverbände und Mittelständler wegen des „Stechuhr-Urteils“ des EuGH: Aus der Zeit gefallen, ein Bürokratiemonster, unflexibel, praxisfern – so lauten die Kommentare. mehr lesen

Bürokratie

Die Paragraphenbremse greift

Mit 776 Gesetzen und Verordnungen bleibt Bayern das Bundesland mit den wenigsten Gesetzen. Im vergangenen Jahr ist ihre Zahl wieder um zwei Prozent gesunken. Das berichtet Walter Nussel, Beauftragter für Bürokratieabbau, dem Kabinett. mehr lesen

Artenschutz

Nur mit den Bauern

Der Schutz von Pflanzen und Tieren betrifft nicht nur die Landwirtschaft, sondern alle. Das ist ein zentrales Ergebnis des Runden Tisches Arten- und Naturschutz. Seine Ergebnisse und Empfehlungen werden nun in ein großes Gesetzespaket einfließen. mehr lesen

vbw

„Europa wählen!“

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft bekennt sich zur EU. Seit Wochen wirbt sie für starke Beteiligung an der Europawahl − mit der richtigen Stimme. Jetzt auch mit einem Megaposter an Münchens Haus der Bayerischen Wirtschaft: „Europa Wählen!“ mehr lesen

Kriminalität

Sicheres Bayern

Licht und Schatten zeigt Bayerns Kriminalitätsstatistik: Im vergangenen Jahr gab es weniger Raub, Diebstahl und Einbruch und eine sehr hohe Aufklärungsquote. Aber auch mehr Gewaltdelikte und eine steigende Zahl ausländischer Tatverdächtiger. mehr lesen

Mode

Frankens Öko-Beach-Boy

Mit seiner Firma „bleed clothing“ produziert der Designer Michael Spitzbarth aus dem Textilstädtchen Helmbrechts in Oberfranken nachhaltige Outdoor-Kleidung. Mode, die chic aussieht - und dabei hilft, die Natur zu bewahren. mehr lesen

Landwirtschaft

Vielfalt an erster Stelle

Bayerns Landwirtschaft soll auch künftig ein attraktiver Arbeitsplatz für junge Menschen sein. Welche Bedeutung dabei der "Bayerische Weg" hat, darüber diskutierte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner mit jungen Landwirten in München. mehr lesen

Handel

Verwurzelt in der Heimat

Das Möbelhaus Pilipp ist ein fränkischer Traditionsbetrieb. Konsequent investiert das Unternehmen in seine Standorte in der Region. Jetzt hat das für drei Millionen Euro neu gestaltete Stammhaus in Ansbach wiedereröffnet. mehr lesen

Weitere Meldungen

Kabinett

Starke Länder – Starkes Deutschland

Bayern und Nordrhein-Westfalen wollen den Förderalismus stärken: Gemeinsame Zentralforderung: Die Länder sollen über Erbschafts- und Grunderwerbssteuer selbst bestimmen dürfen. Beide Länder vereinbarten umfassende Zusammenarbeit im Digital Dialog. mehr lesen

Kuh-Urteil

Berge ohne Zäune

Zorn unter Bergbauern: Ein Innsbrucker Gericht hat einen Alm-Bauern zu Schadensersatz und Zaunbau verurteilt. Weil seine Kühe eine Urlauberin totgetrampelt haben. Müssen Almen jetzt eingezäunt werden? Ein Fall, der auch Bayern betreffen könnte. mehr lesen

Polizei

Mehr Polizisten für Bayern

Bayerns Polizei erhält so viele neue Polizisten wie noch nie: 1300 in diesem Jahr, insgesamt 3500 bis zum Jahr 2023. Allein In diesem Frühjahr werden 783 neue Polizisten und Polizistinnen auf Dienststellen in ganz Bayern verteilt. mehr lesen