Bayern

Adel

Fünf königliche Tage

Mit einer Festwoche begeht Coburg den 200. Geburtstag von Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, dem Prinzgemahl von Königin Victoria. Schirmherrin der Feierlichkeiten in Oberfranken ist die britische Königin Elizabeth II. mehr lesen

Studie

Bayern ist industrieller Spitzenstandort

Im internationalen Vergleich von 45 Industriestandorten belegt Bayern den zweiten Platz – hinter den USA. Die größten Stärken hat der Freistaat in den Bereichen Markt und Staat. Auch Infrastruktur, Wissen und Ressourcen sind gut aufgestellt. mehr lesen

Arbeitsmarkt

Integration nach Fahrplan

Immer mehr vormalige Flüchtlinge schaffen den Sprung in eine feste Arbeitsstelle. Innenminister Joachim Herrmann sieht den Freistaat als Spitzenreiter: Fast Dreiviertel aller Menschen mit Migrationshintergrund im Freistaat sind erwerbstätig. mehr lesen

Naturschutz

Die Rückkehr der Moore

Austrocknende Moore setzen Unmengen an Kohlenstoff frei und befördern Überschwemmungen. Tier- und Pflanzenvielfalt schrumpfen. Aber es gibt Erfolge in Bayern bei der Rettung der Moore. mehr lesen

Bildungsmonitor

Bayerns Schulen noch besser

Bildungsmonitor 2019: Das bayerische Bildungssystem gehört aus Sicht der Wirtschaft weiterhin zum Maß aller Dinge in Deutschland: Platz eins bei der beruflichen Bildung, viele Ausbildungsstellen, wenige Schulabbrecher, hohe Bildungsausgaben. mehr lesen

Banken

„Sparen muss belohnt werden“

Negativzinsen für Sparer mit weniger als 100.000 Euro auf dem Konto sollen künftig verboten werden, fordert jetzt CSU-Chef Markus Söder. Der Grund für den Vorstoß ist die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. mehr lesen

Abgaben

Niedrige Steuern als Standortvorteil

Unternehmen und Immobilienbesitzer werden in Bayern vergleichsweise gering belastet. Sowohl bei der Gewerbesteuer als auch bei der Grundsteuer haben nur wenige die Kommunen im Freistaat in den vergangenen Jahren die Sätze erhöht. mehr lesen

Konjunktur

Metall- und Elektroindustrie schlägt Alarm

Die Wirtschaftsaussichten trüben sich drastisch ein: Die Metall- und Elektroindustrie befindet sich bereits im Abschwung, berichten die Arbeitgeberverbände. Die Firmen äußern sich deutlich pessimistischer als noch vor einem halben Jahr. mehr lesen

Weitere Meldungen

Flächen

Keine Fesseln für die Gemeinden

Die Bayerische Staatsregierung will den Flächenverbrauch senken. Aber eine gesetzliche Deckelung für Bayerns Kommunen wird es nicht geben. Denn die Kommunen müssen bauen, mit Augenmaß − für die Menschen und für gleichwertige Lebensverhältnisse. mehr lesen

Antisemitismus

Koalition gegen Judenfeinde

Bayerns Antisemitismusbeauftragter Ludwig Spaenle will Vereine, Verbände und Organisationen auf den Kampf gegen Antisemiten verpflichten. Auch Bayerns Landtag soll eine internationale Antisemitismus-Definition annehmen. mehr lesen

Bauern

Mehr Geld für kleine Höfe

Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber fordert bei der Verteilung der EU-Agrarförderung eine Abkehr von der langjährigen Bevorteilung der Großbetriebe. Kleinere und mittlere Bauernhöfe sollen höhere Zuschüsse bekommen. mehr lesen

Abgaben

Der Soli muss weg − vollständig

Die CSU pocht auf kompletter Abschaffung des Solidaritätszuschlages. Das betont Bayerns Finanzminister Albert Füracker. Aber SPD-Bundesfinanzminister Olaf Scholz will den Euro für etwa zehn Prozent der Steuerzahler weiterlaufen lassen. mehr lesen