Thüringen

Rot-Rot-Grün in der Krise

Die rot-rot-grüne Regierung in Thüringen steckt wegen einer geplanten Gebietsreform in der Krise. Die verunsicherten Bürger wenden sich zunehmend von der Regierung ab. Der BAYERNKURIER beantwortet die wichtigsten Fragen. mehr lesen

Fakten-Check

An der Realität vorbei

Im Interview mit der Abendzeitung greift die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz kräftig daneben. Bestes Beispiel: Nach Meinung der SPD-Politikerin stabilisiert die Zuwanderung unsere Sozialkassen. Zeit für einen Fakten-Check! mehr lesen

Bargeld

Elende Debatte um das Bargeld

95 Prozent der EU-Bürger sind gegen Einschränkungen des Bargeldverkehrs. Das hat eine Konsultation der EU-Kommission ergeben. Alle Überlegungen zur Abschaffung des Bargelds gehören vom Tisch, fordert darum der CSU-Europapolitiker Markus Ferber. mehr lesen

Türkei

Erdogan fordert Boykott

Der türkische Diktator Recep Tayyip Erdogan hat in Deutschland lebende Türken dazu aufgerufen, bei der Bundestagswahl im September gegen "Türkeifeinde" zu stimmen. Damit meint er die demokratischen Parteien CSU/CSU, SPD und Grüne. mehr lesen

Entdecken Sie unser
neues Monatsmagazin!

Hier finden Sie das aktuelle E-Paper zum Download.
Sie sind noch kein Abonnent?
Bestellen Sie ein kostenfreies Probeheft oder füllen Sie unseren digitalen Abo-Antrag aus!

Grenzkontrollen

Grenzkontrollen müssen bleiben

Kommentar Die EU-Außengrenzen sind porös wie eh und je: Im ersten Halbjahr wurden an Bayerns Grenzen wieder Tausende Illegale und Straftäter gefasst. Die intensiven Grenzkontrollen müssen bleiben, fordert darum Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. mehr lesen

Sicherheit

"Kontrollen sind notwendig"

Teilweise kontrollieren Beamte an der Landesgrenze zu Österreich rund um die Uhr. Bayerns Innenminister zieht eine positive Bilanz - doch die Situation werde sich laut Bundespolizei nicht entspannen. Auch die illegale Einreise per Güterzug nimmt zu. mehr lesen

Umfrage

48 Prozent für die CSU

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Weniger als fünf Wochen vor der Bundestagswahl sinkt die AfD in Bayern mit sechs Prozent auf ihren schlechtesten Wert seit Anfang des Jahres. Dagegen würden konstant 48 Prozent die CSU und nur 19 Prozent die SPD wählen. mehr lesen

Bundestagswahl

Keine Zeit, sich auszuruhen

Kommentar Der 24. September naht und die Umfragen zur Bundestagswahl zeichnen ein positives Bild für die Union. Doch sie sind keine Wahlergebnisse und zeigen zudem, dass es keine klare Regierungsmehrheit gibt. Klar ist nur: Der Schulz-Zug wird zur Bimmelbahn. mehr lesen

Landwirtschaft

Das Glück der steilen Hänge

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Bergbauern leisten extrem harte Arbeit unter erschwerten Bedingungen – und doch möchte Alois Kramer aus dem oberbayerischen Krün nichts anderes sein. Das hat er auch schon Barack Obama erzählt. mehr lesen

Hartmut Koschyk

Sternstunden und dunkle Tage

Gastbeitrag Einige CSU-Bundestagsabgeordnete treten am 24. September nicht mehr zur Wahl an. Sie blicken auf Jahrzehnte intensiver Arbeit für die Bürger zurück. Für den BAYERNKURIER schildern sie ihre Sternstunden im Bundestag. Heute: Hartmut Koschyk. mehr lesen

SPD

Schröder und die fette Kohle

Kommentar SPD in Argumentationsnot: Ex-Kanzler Gerhard Schröder will sich in den Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft wählen lassen. Dass EU und USA Sanktionen gegen seinen neuen Brötchengeber verhängt haben, kümmert den Altkanzler nicht. mehr lesen

YouTube

Merkel im Netz

Kanzlerin Angela Merkel hat sich den Fragen deutscher YouTube-Stars gestellt, um junge Leute zu erreichen. Der BAYERNKURIER hat das einstündige Interview zusammengefasst - wer's verpasst hat, kann das gesamte Video hier sehen. mehr lesen

E-Autos

Planwirt mit Brechstange

Kommentar Zwang und Planwirtschaft statt Ingenieurskunst. So stellt sich SPD-Kandidat Martin Schulz den Weg zur Elektromobilität vor. Sein Plan für eine europäische Quote für Elektro-Autos ist ein Plädoyer gegen die Mobilität und gegen die Freiheit der Bürger. mehr lesen

Bayerns Exporte wachsen

Im vergangenen halben Jahr konnten die bayerischen Unternehmen ihre Ausfuhren nach Auswertung des Statistischen Landesamts um knapp fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern und zwar auf 95,7 Milliarden Euro. Bedeutendster Exportmarkt für Bayerns Firmen bleiben nach wie vor die USA mit einem Ausfuhrvolumen von rund 10,9 Milliarden Euro im ersten Halbjahr. Auch die Exporte in weitere Auslandsmärkte sind gewachsen: Nach China wurden 2,7 Prozent mehr Waren ausgeführt, nach Österreich drei Prozent, nach Italien 7,2 Prozent und nach Frankreich 2,9 Prozent. Die Exportentwicklung ins Vereinigten Königreich verbuchte jedoch im ersten Halbjahr ein Minus von 9,1 Prozent. „Trotz großteils positiver Zahlen dürfen wir die Herausforderungen nicht aus dem Blick verlieren. Dazu zählen der drohende Brexit – dessen Folgen sich bereits ablesen lassen – genauso wie weitere globale Unsicherheiten. Solche Entwicklungen sind Gift für unsere stark exportorientierten Unternehmen“, sagte Bertram Brossardt, vbw Hauptgeschäftsführer.

 
mehr lesen

CSU setzt sich für Computerspieler ein

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU will Computerspielen bei den Olympischen Spielen etablieren. "Computerspiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Dies muss endlich auch durch eine formale Anerkennung als Olympiadisziplin sichtbar werden", forderte die Vorsitzende Dorothee Bär am Donnerstag in München. Vor der diesjährigen Spielemesse Gamescom, die vom 22. bis zum 26. August in Köln stattfindet, regt der CSU-Arbeitskreis zudem einen europäischen Computerspielpreis an. (dpa) mehr lesen

Weniger Asylbewerber für Hof

In der Diskussion um den besonders starken Zuzug von Flüchtlingen nach Hof hat die Staatsregierung Hilfe zugesagt. Man wolle die Zahl der anerkannten Asylbewerber und dauerhaft bleibeberechtigten Flüchtlinge, die sich in Hof niederlassen, begrenzen, sagte Sozialministerin Emilia Müller (CSU) der Zeitung Frankenpost. "Dazu gehört unter anderem, dass wir keine Wohnsitzzuweisung für Anerkannte nach Hof vornehmen. Wir verteilen auch Asylbewerber aus der Stadt Hof weg in andere Regionen." Laut einer Statistik des Jobcenters ist der Anteil von arbeitssuchenden Flüchtlingen an der Gesamtbevölkerung bundesweit nur in Salzgitter noch höher als in Hof. Vor allem günstige freie Wohnungen dürften viele Flüchtlinge in die oberfränkische 47.000-Einwohner-Stadt locken. Oberbürgermeister Harald Fichtner (CSU) fürchtet deshalb, dass Integration nicht mehr gelingen kann: "Die Situation droht zu kippen." Wenn in einer Grundschulklasse fast ausschließlich Kinder aus Flüchtlingsfamilien unterrichtet würden, drohe sich eine Parallelgesellschaft herauszubilden. (dpa) mehr lesen
Terror

LKW-Anschlag in Barcelona

Bei einem Terroranschlag mit einem Lieferwagen sind auf Barcelonas berühmter Flaniermeile Las Ramblas 13 Menschen getötet worden. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt. In einem Badeort weiter südlich vereitelte die Polizei eine weitere Attacke. mehr lesen

Ausland

Europas Zerreißprobe

Kommentar Europa hat viele Jahre in der Migrationsfrage versagt. Einzelne Staaten mussten und müssen das größte Problem unserer Zeit lösen, anstelle der EU, die doch für solche grenzüberschreitenden Komplexe zuständig wäre. Doch noch ist es nicht zu spät. mehr lesen

Konflikt

China will Meer

China hat scharf gegen das Manöver eines US-Kriegsschiffes in territorial umstrittenen Gewässern des Südchinesischen Meeres protestiert. Doch der Zerstörer handelt gemäß internationalem Recht, das das immer aggressivere China nicht akzeptieren will. mehr lesen

Mittelstand

Aus dem Wald in die Welt

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Mit Cube und Ghost sitzen zwei namhafte Rad-Hersteller in der nördlichen Oberpfalz. Über einen Standort, der überraschende Chancen bietet und zwei Firmen, deren Mitarbeiter verrückt sind nach dem eigenen Produkt. mehr lesen

Mittelstand

Wachstum für Deutschland

Die CSU kämpft für den Mittelstand – das Rückgrat der deutschen Wirtschaft: Steuererleichterungen für alle, Förderung für Existenzgründer und für Forschung und Entwicklung. Damit Deutschland Exportweltmeister bleibt, verfolgt die CSU diese Ziele. mehr lesen

Industrie

Vizeweltmeister Bayern

Im internationalen vbw-Vergleich der Industriestandorte von insgesamt 45 Volkswirtschaften liegt Bayern zum dritten Mal in Folge auf dem zweiten Platz. Lediglich die Schweiz bietet noch bessere Bedingungen als Bayern, auf Platz drei folgen die USA. mehr lesen

Infrastruktur

Der Ring zum Flieger

Das ist ein Durchbruch: Der Bau des Erdinger Ringschlusses wird den Münchner Flughafen noch besser anbinden. Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) und der Erdinger Oberbürgermeister Maximilian Götz (CSU) haben den Meilenstein gesetzt. mehr lesen

Klage

Ruhe im Konzertsaal

Es kann weitergehen: Die Beschwerde eines Architekten wurde vom Oberlandesgericht München zurückgewiesen. Der wollte sich in den laufenden Wettbewerb für den neuen Konzertsaal einklagen. Der Baustart ist für Frühsommer 2018 geplant. mehr lesen

Tradition

Zwiefach feiern!

Die Aufnahme der Musikgattung ins Bundesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes ist Grund genug für die Niederbayern, den Zwiefachen im September und Oktober gleich zwei Monate lang mit einem breiten, inklusiven Festival zu feiern. mehr lesen

Festpiele

Der Drache ist los

Er gilt als ältestes Freiluft-Spektakel Deutschlands: In Furth im Wald wird wieder der "Drachenstich" aufgeführt. Hauptdarsteller ist traditionell ein Feuer speiender Drache, der sogar einen Eintrag im "Guinness-Buch der Rekorde" hat. mehr lesen

Planspiel

So funktioniert Politik

Die 18-jährige Sophia Gerstl aus Adldorf hat jetzt ein besseres Verständnis von Politik - und mehr Verständnis vom Politiker-Beruf. Sie hatte bei "Jugend und Parlament" die Gelegenheit, selbst für einige Tage als "Bundestagsabgeordnete" zu arbeiten. mehr lesen

Wahlkampf

Neun Mal zu Guttenberg

Exklusiv Der frühere Bundeswirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird im Bundestagswahlkampf in allen bayerischen Regierungsbezirken auftreten. Insgesamt wird K.T. zu Guttenberg neun Mal für die CSU im Einsatz sein. mehr lesen

Paderborn

CSU-Enklave in NRW

Landtagsabgeordneter Martin Huber fungierte als Pate bei der Gründungsveranstaltung des CSU-Freundeskreises Paderborner Land. Die Gründer aus Ostwestfalen haben eine besondere Verbindung zu Bayern und ganz besonders zur CSU. mehr lesen

Wahlkampf

Schwarzer Sheriff in Ingolstadt

Klartext-Veranstaltung mit CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann: Altersarmut, öffentlicher Personennahverkehr für Senioren, Asyl, Leitkultur. Darüber wollen die Wähler reden – und natürlich über das große Thema Sicherheit. mehr lesen