Themenseite: Grüne
Führungswechsel

Kopflose Grüne

Die Grünen verlieren ihren bekanntesten und beliebtesten Kopf: Cem Özdemir tritt beim Parteitag Ende Januar nicht mehr als Parteichef an, auch Simone Peter zieht sich zurück. Die Nachfolger ändern nichts daran, dass die Partei links stehen bleibt.

mehr lesen
Berlin

Kein Kopftuch für Lehrerinnen

Der grüne Justizsenator Behrendt will es muslimischen Lehrerinnen in Berlin erlauben, im Unterricht ein Kopftuch zu tragen. Dagegen regt sich breiter Protest, nicht nur in der Hauptstadt. Eine Analyse der Gründe, warum diese Idee verfehlt ist.

mehr lesen
Jamaika

Wo ist der schwarze Peter?

Die Grünen stricken schon jetzt an einer Legende, falls „Jamaika“ platzt: Die CSU sei einfach nicht kompromissbereit, wird in den Medien gespielt. Doch das Gegenteil ist der Fall: Ohne die Grünen wäre eine bürgerliche Koalition bereits eingetütet.

mehr lesen
Grüne

Unsozial und uneuropäisch

Die Grünen bestehen auf dem Verbot des Verbrennungsmotors bis zum Jahr 2030 – ohne zu wissen, was dann kommen soll. Das ist Politik gegen die Menschen und gegen die wirtschaftlichen Interessen des Landes sowie der europäischen Nachbarn.

mehr lesen
Koalition

Neuland Jamaika

Die Sondierungstreffen zum ersten „Jamaika“-Bündnis auf Bundesebene haben begonnen. Zuerst trafen sich CDU und CSU mit der der FDP, später mit den Grünen. CSU-Politiker erwarten schwierige und harte Verhandlungen, vor allem mit den Grünen.

mehr lesen
Koalition

„Mit Jamaika Neues wagen“

Mit Verve plädiert der CDU-Konservative Jens Spahn für ein schwarz-gelb-grünes Regierungsbündnis. Die Union sei als einzige verbliebene Volkspartei die maßgebliche Kraft, um mit diesem Koalitionsmodell eine gesellschaftliche Erneuerung anzuschieben.

mehr lesen
Dobrindt

Weit weg von Jamaika

Das Zustandekommen eines Jamaika-Regierungsbündnisses ist nach Ansicht des CSU-Landesgruppenchefs Alexander Dobrindt unsicher, zu groß seien die Differenzen zu den Grünen. Vor allem in Flüchtlings- und Umweltpolitik gibt es große Unterschiede.

mehr lesen
Flächenfraß

Watschn für die Grünen

Bayerns Gemeinden halten das Volksbegehren der Grünen zur Begrenzung des Flächenverbrauchs für verfassungswidrig, undurchführbar und bevormundend. Die Gemeinderäte entschieden „aus eigenem Interesse“ verantwortungsbewusst, wo und wie gebaut wird.

mehr lesen
Personalie

Grüne Kandidatin im Zwielicht

Sie fordert die Enteignung von Wohnungsbesitzern und kämpft für die verbotene linksextreme Internetplattform „Linksunten“: Canan Bayram, grüne Direktkandidatin in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg. Grüne Realos fordern einen Boykott.

mehr lesen
Rot-Grün

Niedersachsen vor Neuwahl

Drei Tage nach dem Verlust der rot-grünen Regierungsmehrheit in Niedersachsen soll am Montag die Entscheidung über den Termin der Neuwahl fallen. Die Kritik an der zur CDU gewechselten Abgeordneten Elke Twesten wird zunehmend beleidigend.

mehr lesen