Themenseite: Allgäu
Technologie

Bayerns Züge fahren bald mit Wasserstoff

Bereits ab 2024 sollen erste Züge in Bayern statt mit Diesel mit Wasserstoff als Treibstoff fahren. Eine erste erfolgreiche Testfahrt hat es schon gegeben, nun wird der reguläre Einsatz im Raum Mühldorf am Inn und im Allgäu geplant.

mehr lesen
Allgäu

Ein Dreirad für Teenager

Wenzel Ellenrieder ist ein genialer Tüftler aus dem Ostallgäu. Der Kfz-Meister entwickelte einen Umbau, mit dem 16-Jährige vollwertige Autos fahren dürfen. Sein „Ellenator“ ist inzwischen in ganz Deutschland unterwegs. Aus dem BAYERNKURIER-Magazin.

mehr lesen
Heimat

Sehnsuchtsort Alpe

Was zeichnet das Leben in den Bergen aus? Familie Brutscher muss es wissen: seit 1975 sind sie auf der Zipfelsalpe daheim. Der BAYERNKURIER hat die Hütte besucht und erfahren, was der Alltag mit Tieren und Touristen bedeutet.

mehr lesen
Landwirtschaft

Mut, der sich lohnt

Zwei Allgäuer haben mit ihrer Geschäftsidee den Nerv der Zeit getroffen. Mit Produkten aus Heumilch erobern sie derzeit die Supermärkte. Landwirte aus der Region gewinnen sie mit fairer Bezahlung und einer Milchquote.

mehr lesen
Memmingen

Airport im Steigflug

Die Zeichen am Flughafen Memmingen stehen auf Erfolgskurs, laut aktueller Bilanz. Wie es weiter geht, hängt allerdings auch von Brüssel ab. Der 102-jährige Ludwig Piller verbindet mit dem Flughafen eine ganz persönliche Erinnerung.

mehr lesen
Bürgerentscheid

Mehrheit für Skischaukel

Mehrheit für Skischaukel

Der geplante Liftverbund am Riedberger Horn im Allgäu soll nach dem Willen der Bürger kommen. Mit deutlicher Mehrheit entschieden sich die Wähler für einen Zusammenschluss der beiden Skigebiete. Noch in diesem Jahr will die Staatsregierung die rechtlich notwendigen Schritte für das umstrittene Projekt einleiten.

mehr lesen
Allgäu

Bürger entscheiden über Skischaukel

Die Politik überlässt den Bürgern die Entscheidung, ob am Riedberger Horn eine Skischaukel gebaut werden darf. Das Projekt ist umstritten, weil es laut Alpenkonvention nicht zulässig ist. Ob es eine Ausnahmeregelung geben wird, bestimmen jetzt die Bürger der betroffenen Gemeinden Mitte September per Entscheid.

mehr lesen
Allgäuer Festwochen

Wirtschaft trifft Heimat

Die Allgäuer Festwoche vom 13. bis zum 21. August in Kempten feiern Tausende als größtes Sommerfest im Allgäu. Unverändert ist der Dreiklang aus „Wirtschaftsmesse, Kulturtage, Heimatfest“. Neu ist in diesem Jahr der Bio-Erlebnistag.

mehr lesen
Spezialitätenland Bayern

Käse-Kompetenz vom Berg

Der Allgäuer Sennalpkäse ist ab sofort europaweit geschützt. Damit gehören 13 Prozent der bayerischen Spezialitäten im europäischen Herkunftsregister zu den Käseschmankerln. Bayerns Senner haben damit mehrere Vorteile: Sie profitieren vom Regionalmarketing und ihre Produkte werden mit dem EU-Siegel gegen Plagiate geschützt.

mehr lesen