Themenseite: soziale Marktwirtschaft
Arbeitnehmer

„Wir brauchen das ‚C‘ als Kompass“

Die CSA-Landesversammlung wählte den Augsburger Bundestagsabgeordneten Volker Ullrich zum neuen Landesvorsitzenden. Er folgt auf Joachim Unterländer, der nicht mehr antrat. Im BAYERNKURIER erläutert Ullrich seine Pläne für die Arbeitsgemeinschaft.

mehr lesen
Ökonomie

Ja zur sozialen Marktwirtschaft

Ludwig Erhards Grundsätze haben das deutsche Wirtschaftswunder ermöglicht. Sie können auch dabei helfen, in Zeiten der Digitalisierung die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, schreibt Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner.

mehr lesen
Firmen

Der Mensch im Mittelpunkt

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Die Wirtschaft ist ein zentraler Anker dieser Gesellschaft. Starke Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag zu Stabilität und Sicherheit. Ein Plädoyer für die Soziale Markwirtshaft von Nicola Leibinger-Kammüller.

mehr lesen
Erbschaftsteuer

Familienunternehmen befürchten schwere Lasten

Die Familienunternehmen fürchten übermäßige Belastung durch die Erbschaftsteuer. Nach einer Studie werden große Familienbetriebe im Erbfall besonders stark belastet – stärker als in anderen OECD-Ländern. Doch es könnte noch viel schlimmer kommen, wenn Rot-Rot-Grün die Wahl gewinnt.

mehr lesen
Gespräch

CSU steht für Soziale Marktwirtschaft

Wie halten es die Parteien mit der Sozialen Markwirtschaft? Dieser Frage geht die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) mit einer sechsteiligen Gesprächsreihe nach. Zuletzt stellte sich Andreas Scheuer den Fragen. Der CSU-Generalsekretär verdeutlichte: „Ohne wirtschaftlichen Erfolg können wir unser Sozialsystem nicht im jetzigen Umfang erhalten.“

mehr lesen
Wirtschaftsforscher

Deutsche Einkommens-Ungleichheit ist nicht schädlich

Es ist ein Glaubenskrieg zwischen liberalen und linken Wirtschaftswissenschaftlern: Einerseits das Vertrauen auf die Marktwirtschaft und die Freiheit des Einzelnen, andererseits die Klagen über eine angeblich immer „weiter aufgehenden Schere“ zwischen Arm und Reich, ungleichen Einkommen und Vermögen. Nun hat das Institut der Wirtschaft (IW) Köln dazu einiges richtig gestellt.

mehr lesen
Ludwig-Erhard-Haus

Für den Vater des Wirtschaftswunders

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat den ersten Spatenstich für das neue Dokumentations-, Begegnungs- und Forschungszentrum im Geburtshaus von Altkanzler Ludwig Erhard in Fürth ausgehoben. Darin wird ein „wichtiges Kapitel deutscher Zeitgeschichte“ dokumentiert – und das Leben eines der größten Söhne der Stadt Fürth.

mehr lesen
MU Bayern

Eine Premiere und viele deutliche Positionen

Eine gelungene Premiere feierte die Mittelstands-Union (MU) Bayern am 10. Juli auf Schloss Atzelsberg bei Erlangen: MU-Landesvorsitzender Hans Michelbach konnte rund 200 Gäste aus Wirtschaft und Politik, darunter mehrere Abgeordnete aus Bundestag und Landtag, zum ersten MU-Sommerempfang begrüßen.

mehr lesen
CSA-Arbeitnehmertag

Kampf für gerechte Löhne

Ausreichende Löhne, von denen Arbeitnehmer auch leben können, forderte der neue oberfränkische Bezirksvorsitzende der Christlich Sozialen Arbeitnehmerschaft (CSA), Matthias Unger. Die CSA trete seit über 60 Jahren für die Interessen der Arbeitnehmer ein, sagte Unger. Sie müsse das soziale Gewissen der CSU bleiben.

mehr lesen