Themenseite: Michaela Kaniber
Umwelt

Nichts als Honig im Kopf

Mit der Diskussion um die Rettung der Artenvielfalt entdecken immer mehr Bayern die Lust am Imkern: auf blühenden Alpenwiesen ebenso wie auf Balkonen und Dachterrassen in der Stadt. Sogar die Münchner Polizei schleudert Honig.

mehr lesen
Agrarpolitik

Die Sorgen der Bauern

Das Volksbegehren zum Artenschutz und seine Folgen haben viele Landwirte verärgert und verunsichert. Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber kämpft gegen die schlechte Stimmung und gegen fehlende Informationen.

mehr lesen
Niederschläge

Freistaat auf dem Trockenen

Der Klimawandel erfasst den Freistaat, die Staatsregierung drängt auf umsichtigeren Umgang mit den Wasser-Ressourcen. Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber fordert eine Mehrgefahrenversicherung, die Bauern gegen Dürreschäden absichert.

mehr lesen
Ernährung

Bayerns Käse für die Welt

Erneut verzeichnet der Freistaat Rekordwerte bei den Ausfuhren von Lebensmitteln. Wichtigster Absatzmarkt bleibt Italien. Am begehrtesten sind: Käse und Milchprodukte. Am stärksten zugelegt hat der Export nach Australien und Asien.

mehr lesen
Landwirtschaft

Klimawandel im Kuhstall

Bayerns Agrarpolitik will grüner werden. Bei der Herbsttagung des Bauernverbandes redet Ministerin Michaela Kaniber den Landwirten ins Gewissen: Ökologischer und nachhaltiger sollen sie auf den Feldern und in ihren Ställen arbeiten.

mehr lesen
Agrar

Pakt und Paket für die Bauern

Ministerpräsident Markus Söder schließt eine förmliche Abmachung mit den Landwirten, die ihnen die Hoheit über ihr Eigentum garantiert. Zugleich beschließt sein Kabinett ein Bündel von Maßnahmen, die den Bauern im Klimawandel helfen sollen.

mehr lesen
Landwirtschaft

Nationales Ausmaß der Dürre

Nach wochenlangem Tauziehen beschließt das Bundeskabinett Nothilfen für die von Hitze- und Trockenheitsschäden betroffenen Bauern in Höhe von 170 Millionen Euro. Der Freistaat will noch einmal weitere 30 Millionen Euro drauflegen.

mehr lesen
Landwirtschaft

Bayern hilft seinen Bauern

Weil aufgrund der Trockenheit auf vielen Bauernhöfen das Tierfutter knapp wird, unterstützt der Freistaat die Landwirte jetzt finanziell. Auch bei weitergehende Ernteausfällen hat die Staatsregierung den Bauern Hilfen zugesagt.

mehr lesen
Landwirtschaft

Die mit dem Wolf kämpfen

Auf ihrer Hauptalmbegehung wettern Oberbayerns Almbauern gegen das Raubtier, von dem sie Kühe und Schafe bedroht sehen. Ministerpräsident Markus Söder kündigt einen „pragmatischen Weg“ an – zwischen ihrem Wunsch nach Abschuss und dem Artenschutz.

mehr lesen