Themenseite: Euro
Italien

Rom spielt mit dem Euro

Rom spielt mit dem Euro

Die EU-Kommission hat das nächste Defizit-Strafverfahren gegen das überschuldete Italien eingeleitet. Weit wird das kaum führen. Denn Rom kann und will nicht sparen − und droht mit der Einführung einer Parallelwährung. Brüssel ist machtlos.

mehr lesen
Theo Waigel

Der „Vater des Euro“ wird 80

Als Bundesfinanzminister gestaltete er gemeinsam mit Helmut Kohl die deutsche Wiedervereinigung und er gab der europäischen Gemeinschafts­währung ihren Namen. Eine Würdigung des CSU-Ehrenvorsitzenden Theo Waigel von Peter Hausmann.

mehr lesen
Finanzen

Läutet Italien das „Endspiel um den Euro“ ein?

Italiens neue Regierung verunsichert mit ihrem angekündigten Programm Finanzmärkte und politische Partner in der EU gleichermaßen, weil es die enorme Verschuldung noch weiter erhöhen würde. CDU-Mann Steiger befürchtet gar „ein Endspiel um den Euro.“

mehr lesen
EU

Junckers Leichtsinn

Junckers Leichtsinn

Brisante Vorschläge, gefährliche Eile: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will den Euro in allen EU-Staaten einführen und die Schengenzone ohne Grenzkontrollen auf die gesamte EU ausdehnen – so schnell wie möglich.

mehr lesen
Juncker

Euro für alle

Euro für alle

Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, hat am Dienstag vor den Abgeordneten des Parlaments in Straßburg seine Rede zur Lage der Union gehalten. Kurz vor der Bundestagswahl macht er darin auch umstrittene Vorschläge.

mehr lesen
EZB

Der „Müllschlucker“ wehrt sich

Eine Rede vor Nobelpreisträgern in Lindau hat EZB-Chef Mario Draghi genutzt, um seinen Kritikern zu erklären, dass er alles richtig gemacht hat. Doch was seine Nullzins- und Anleihekaufpolitik wirklich gefährdet, ist das höchste deutsche Gericht.

mehr lesen
EZB

Teure Niedrigzinspolitik

Teure Niedrigzinspolitik

Die Niedrigzinspolitik der EZB hat ihren Preis: Seit 2010 sind Deutschlands Sparern 436 Milliarden Euro Zinsgewinne entgangen. Jetzt warnt die Bundesbank: Die Tiefstzinsen führen dazu, dass viele Euroländer nicht sparen, sondern Schulden anhäufen.

mehr lesen
EU

Europas Wohlstand und der Euro

Europas Wohlstand und der Euro

Das schafft Europa: Freiheit, Wohlstand und Sicherheit. Vom Euro profitieren nicht nur die Deutschen, sondern alle Euro-Länder. Die Nato bleibt unverzichtbar. Ein spannendes Europa-Gespräch mit Theo Waigel und Gerda Hasselfeldt in Mammendorf.

mehr lesen
Europa

Ein gewählter EU-Präsident

Ein gewählter EU-Präsident

Die EU braucht einen demokratischen Durchbruch, sagt EVP-Fraktionschef Manfred Weber. Alle EU-Länder sollen den Euro einführen und eine gemeinsame militärische Infrastruktur aufbauen. Beim Brexit soll zuerst über Geld geredet werden – viel Geld.

mehr lesen
Griechenland

Und täglich grüßt das Murmeltier

Und täglich grüßt das Murmeltier

Griechenland braucht neue Milliarden. Wieder einmal. Sonst droht im August Zahlungsausfall. Damit die Rettungsgelder fließen können, müssen die Gläubiger in Athen den Reformfortschritt zertifizieren. Doch EU und IWF sind sich beim Kurs nicht einig: Sparen oder Schuldenschnitt?

mehr lesen