Themenseite: Ungarn
Ungarn

Höchste Ehrung für Stoiber

Bayerns Alt-Ministerpräsident Stoiber hat den höchsten Orden Ungarns erhalten: Staatspräsident Áder verlieh ihm das Große Verdienstkreuz der Ungarischen Republik. Zuvor würdigte Stoiber bei einem HSS-Symposium die Verdienste Ungarns vor 30 Jahren.

mehr lesen
1989

Das Tor in die Freiheit

Vor 30 Jahren öffnete Ungarn den Eisernen Vorhang. Der CSU-Politiker Bernd Posselt erinnert an das legendäre Paneuropa-Picknick an der österreichisch-ungarischen Grenze und seine Vorgeschichte. Aus dem BAYERNKURIER-Magazin.

mehr lesen
Ungarn

Orbans Triumph

Orbans Triumph

Erdrutsch-Wahlsieg für Viktor Orban. Ungarns Premier erringt zum zweiten Mal die Zweidrittel-Mehrheit – bei einer Rekord-Wahlbeteiligung. Orban konnte mit klarer Haltung zur Zuwanderung und mit glänzender wirtschaftspolitischer Bilanz punkten.

mehr lesen
China

Warnung vor dem Drachen

Europapolitiker befürchten einen wachsenden Einfluss Chinas. Anlässlich des Treffens von Chinas Ministerpräsident mit Amtskollegen aus 16 mittel- und osteuropäischen Staaten in Budapest mahnte EVP-Fraktionschef Manfred Weber mehr Geschlossenheit an.

mehr lesen
Fluchtursachen

Ungarn hilft Christen

Mit dem „Ungarischen Modell“ setzt das für seine Flüchtlingspolitik zuletzt stark gescholtene Land unter Viktor Orban ein starkes Zeichen gegen die Christenverfolgung und für die Hilfe vor Ort, stellt HSS-Sonderberater Philipp Hildmann fest.

mehr lesen
Flüchtlinge

Zur Aufnahme verpflichtet

Zur Aufnahme verpflichtet

Ungarn und die Slowakei müssen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs auch gegen ihren Willen Migranten aufnehmen. Der EU-Beschluss vom September 2015 zur Umverteilung von Schutzsuchenden sei rechtens, urteilten die Luxemburger Richter.

mehr lesen
Ungarn-Aufstand 1956

Elf Tage frei atmen

Der ungarische Regierungschef Viktor Orban und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer haben gemeinsam an den gescheiterten antisowjetischen Aufstand in Ungarn vor 60 Jahren erinnert, dem Tausende zum Opfer fielen – auch im Zuge der folgenden kommunistischen Säuberungen.

mehr lesen
Flüchtlingskrise

Österreich plant 100 Kilometer langen Grenzzaun

Österreich plant 100 Kilometer langen Grenzzaun

Nach möglichen Schutzmaßnahmen am Brenner bereitet sich die österreichische Regierung darauf vor, auch die Grenze zu Ungarn besser zu sichern. Auf zwei je 50 Kilometer langen Abschnitten soll ein Zaun errichtet werden, falls die Zahl der Flüchtlinge wieder zunimmt.

mehr lesen
Altkanzler

Kohl empfängt Orban

Kohl empfängt Orban

Der umstrittene ungarische Ministerpräsident Viktor Orban ist zu einem Besuch bei Altkanzler Helmut Kohl in Ludwigshafen eingetroffen. Er setzt in der Flüchtlingspolitik auf nationale Abschottung und gilt bei dem Thema als einer der heftigsten Kritiker von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Kohl und er sähen in ihrer Haltung keinen Gegensatz zur Politik der Kanzlerin, heißt es aber danach.

mehr lesen
Orban trifft Kohl

Fingerzeig des europäischen Architekten

Fingerzeig des europäischen Architekten

Was für ein politisches Zeichen: Als erste öffentliche Aktion nach langer Krankheit kritisiert Altbundeskanzler Helmut Kohl „einsame Entscheidungen und Alleingänge in Europa“. Am 19. April will er Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orban empfangen, den prominentesten Kritiker der grenzenlosen Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Helmut Kohl hat Angst um Europa.

mehr lesen