Themenseite: Peter Altmaier
Digitalgipfel

Künstliche Intelligenz aus Nürnberg

Als „Schlüssel für Wachstum und Wohlstand“ gilt die Künstliche Intelligenz (KI). Mit diesem potenziellen Milliardenmarkt befasst sich der Digitalgipfel in Nürnberg. Bayern und insbesondere die Frankenmetropole sind bedeutende Standorte der KI.

mehr lesen
Merkel

Europa verändern

Einen Tag vor dem EU-Sondergipfel in Brüssel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Notwendigkeit eines gemeinsamen europäischen Asylsystems betont. Zudem will sie den Brexit nutzen, um die gesamte EU-Finanzplanung zu reformieren.

mehr lesen
Abensberg

Gillamoos 2016: Spektakel in der Hallertau

Gillamoos 2016: Spektakel in der Hallertau

Für die einen ist das Volksfest Gillamoos ein großes Spektakel mit Blasmusik, für die anderen ein verbaler Schlagabtausch. Beim politischen Frühschoppen ging es in diesem Jahr vor allem um eines: das Wahlergebnis von Mecklenburg-Vorpommern und dessen Folgen. Kanzlerin Merkel wurde massiv kritisiert, hatte aber auch einen prominenten Fürsprecher aus Berlin vor Ort im Bierzelt.

mehr lesen
Explosionen in Brüssel

Terror im Herzen Europas

Terror im Herzen Europas

Nach mehreren Explosionen am Flughafen und in der Brüsseler U-Bahn beklagt Europa mindestens 34 Tote und mehr als 230 Verletzte. Der Islamische Staat hat sich zu den Attentaten bekannt. Belgien ruft die höchste Terrorwarnstufe aus, auch die Bundesregierung rät zu erhöhter Wachsamkeit.

mehr lesen
Flüchtlingskrise

Peter Altmaier zu Gast im Herzen Münchens

Auf Einladung des CSU-Bundestagsabgeordneten des Münchner Ostens und der Innenstadt, Wolfgang Stefinger, kam der Flüchtlingskoordinator und Chef des Bundeskanzleramts, Peter Altmaier, in den Augustiner-Klosterwirt gegenüber dem Hauptportal der Frauenkirche im Herzen Münchens, um über die Maßnahmen in der Asyl- und Flüchtlingspolitik des Bundes zu informieren.

mehr lesen
Flüchtlingskrise

Kleiner Hoffnungsschimmer aus Berlin

Jüngst kommen aus der Bundesregierung immer mehr CSU-nahe Äußerungen zur Asylpolitik. Bahnt sich da ein Kurswechsel an? Angesichts der jüngsten Flüchtlingszahlen wird jedenfalls klar, dass es so nicht weitergeht: 63.800 Migranten kamen allein im Januar nach Bayern – trotz Winterstürmen im Mittelmeer. Der Freistaat fordert die Definition von elf weiteren sicheren Herkunftsstaaten.

mehr lesen