Themenseite: Donald Trump

Zum Verhandeln gehören zwei

Auftaktveranstaltung zur Münchner Sicherheitskonferenz: 12. Transatlantisches Forum der CSU. (Bild: CSU/Dominik Doschek)
Ausland – 18.02.2017 – 09:39 Uhr

Spannende Begegnung auf dem 12. Transatlantischen Forum der CSU: In der transatlantischen Küche wird vielleicht doch nicht alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Europas größtes Thema: der Brexit. Großbritannien bestrafen zu wollen, wäre unklug, besonders in der aktuellen gefährlichen Weltlage.

> mehr lesen

Bayern braucht offene Märkte

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hatte Ifo-Präsidenten Clemens Fuest zu Gast. (Foto: StMWi)
Wirtschaft – 17.02.2017 – 16:40 Uhr

Beim ersten Wirtschaftsdialog betonten Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Ifo-Präsident Clemens Fuest die Vorteile der Globalisierung für den Freistaat. Fuest appellierte an die Politik, Forschung und Innovationen besser zu fördern.

> mehr lesen

Die Nato muss sich ändern

Spart nicht mit Kritik an der neuen US-Regierung: Botschafter Wolfgang Ischinger, der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz. (Bild: dpa/Alexander Heinl/Archiv)
Inland – 16.02.2017 – 18:24 Uhr

So wichtig war die Münchner Sicherheitskonferenz noch nie: Sie ist der erste große internationale Auftritt von Spitzenrepräsentanten der neuen US-Regierung und die erste Gelegenheit zum direkten Gespräch mit ihnen. Wichtigstes Thema: die Zukunft der Nato. Zu den Top-Gästen zählen US-Vizepräsident Mike Pence, Bundeskanzlerin Angela Merkel und der neue UN-Generalsekretär Antonio Guterres.

> mehr lesen

Russland soll Krim zurückgeben

Vorgebliche Zuversicht: US-Präsident Donald Trump ist in Bedrängnis. (Bild: Imago/Xinhua/Yin Bogu)
Ausland – 15.02.2017 – 13:09 Uhr

US-Präsident Trump fordert nach Angaben seines Sprechers, dass Russland die Halbinsel Krim an die Ukraine zurückgibt. Unterdessen gibt es immer mehr Hinweise auf eine irritierende Nähe des Trump-Teams zu Russland. Der Druck auf den neuen Präsidenten wächst. Auch das Israel-Problem holt ihn ein.

> mehr lesen

Eine Zeit der Stürme hat begonnen

Politischer Beobachter: Der Historiker und Publizist Michael Stürmer (Foto: Imago/Stefan Zeitz)
Inland – 04.02.2017 – 18:07 Uhr

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Wir erleben eine Phase gewaltiger Umbrüche und tektonischer Verschiebungen. Für Deutschland bedeutet dies, seine Rolle in der Weltpolitik neu zu definieren, analysiert der Historiker und Publizist Michael Stürmer im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz.

> mehr lesen

Mauer des Widerstands

USA: Proteste in Washington gegen das Einreiseverbot, das Präsident Trump verhängt hatte. (Bild: Imago/Xinhua)
Ausland – 30.01.2017 – 14:10 Uhr

Top-Manager aus den USA, Bürgermeister liberaler Westküsten-Hochburgen und Politiker aus aller Welt kritisieren Trumps Einreiseverbot für viele Muslime. Doch trotz des Widerstandes gibt sich der US-Präsident unbeirrt.

> mehr lesen

Unpopulärer Populist

Donald Trump mit geballter Faust: "Die vergessenen Männer und Frauen unseres Landes werden nicht länger vergessen bleiben." (Bild: dpa/Andrew Harnik)
Ausland – 25.01.2017 – 11:13 Uhr

Präsident Donald Trump ist fest eingebunden in das System der gegenseitigen Kontrolle von Weißem Haus, Kongress und Oberstem Gerichtshof. Im Kongress verfügt er für mindestens zwei Jahre über eine republikanische Mehrheit. Aber es ist eben nicht „seine“ Mehrheit. Um sie zu disziplinieren, muss er seine Wählerschaft gegen das Establishment mobilisieren, jeden Tag. Der Wahlkampf geht weiter.

> mehr lesen

Trump beendet Handelsabkommen TPP

Das TPP-Abkommen, vom dem sich die USA nun verabschieden, war über mehrere Jahre hinweg von zwölf Ländern rund um den Pazifik ausgehandelt worden. Foto: Susan Walsh
Wirtschaft – 24.01.2017 – 11:40 Uhr

Der Ausstieg der USA aus dem geplanten asiatisch-pazifischen Handelsabkommen (TPP) hat bei anderen beteiligten Staaten Unmut ausgelöst. Japan, Australien und Neuseeland kündigten Bemühungen an, um die vom neuen US-Präsidenten Donald Trump aufgekündigte Vereinbarung noch zu retten. China fühlt sich durch die Entscheidung derweil gestärkt.

> mehr lesen

Trump und seine Wähler

Bayerischer Landtag: Exekutiv-Treffen des Auswärtigen Ausschusses der International Democrat Union. (Bild: Bayerischer Landtag)
Ausland – 19.01.2017 – 12:35 Uhr

Spannendes Thema für das Treffen des Außenpolitik-Ausschusses der International Democrat Union (IDU) in München: Donald Trumps Wahlsieg und seine politischen Lehren. Die amerikanischen Wähler wollten den politischen Wandel und wussten ganz genau, was sie taten, sagt der britische Meinungsforscher Lord Ashcroft.

> mehr lesen

Warnung vor Handelskriegen

Lenker einer Wirtschaftsmacht, die ausländische Investments stark einschränkt: Ausgerechnet Chinas Staatschef Xi eröffnet das "World Economic Forum" mit einem Plädoyer gegen Protektionismus. (Foto: Picture Alliance)
Wirtschaft – 17.01.2017 – 16:27 Uhr

Die 3000 Topmanager, Wissenschaftler und Politiker beim Weltwirtschaftsforum in Davos treibt die Sorge um den Freihandel um. Denn der künftige US-Präsident Donald Trump will globale Handelsabkommen aufkündigen und die US-Wirtschaft abschotten. Kurioserweise tritt nun der chinesische Staatschef Xi Jinping als Gegner des Protektionismus auf.

> mehr lesen
Oberbayern Niederbayern Oberpfalz Schwaben Oberfranken Unterfranken Mittelfranken