Themenseite: Auswärtiges Amt
Asyl

Keine Abschiebungen nach Syrien

Der Bürgerkrieg in Syrien ist weitgehend beendet. Verlässlicher Schutz für verfolgte Personen bestehe aber nicht, so das Auswärtige Amt. Das Abschiebeverbot für Asylbewerber aus Syrien gilt deshalb weiter bis Ende Juni.

mehr lesen
Migration

Keine Abschiebungen nach Syrien

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Abschiebungen nach Syrien derzeit ausgeschlossen. Das gilt auch für Straftäter. Grund ist ein Lagebericht des Auswärtigen Amtes, wonach Rückkehrern in Syrien von Seiten des Assad-Regimes Rache und Folter droht.

mehr lesen
Türkei

Wie ein Entwicklungsland

Wie ein Entwicklungsland

Ankara hat wieder zwei Bundesbürger willkürlich arretiert. Berlin muss handeln – etwa mit Veto gegen die Zollunion mit der EU drohen. Die türkische Reisewarnung gegen Deutschland ist witzig: Hoffentlich hält sich das Erdogan-Regime auch daran.

mehr lesen
Thailand

Deutsche bei Anschlägen verletzt

Deutsche bei Anschlägen verletzt

Bei einer Serie von Bombenexplosionen in thailändischen Touristenorten sind mindestens vier Menschen getötet worden. Unter den Verletzten sind drei Deutsche. Bei den Anschlägen soll es sich um „örtliche Sabotage“ handeln. Ein Terroranschlag wurde ausgeschlossen.

mehr lesen
Warnung für Touristen

„Alarmstufe Rot für Türkei-Urlauber“

Die Warnung des Auswärtigen Amtes, im Türkeiurlaub „in der Öffentlichkeit keine Äußerungen über den türkischen Staat zu machen“, ruft riesige Empörung hervor. CSU-Generalsekretär Scheuer etwa sieht darin ein alarmierendes Signal für deutsche Touristen. „Die Türkei entfernt sich immer mehr von den Grundwerten Europas“, stellt Scheuer fest. Die Erdogan-Türkei habe keinen Platz in der EU.

mehr lesen
Warnung für Touristen

Terrorgefahr an Badestränden?

Europäische Sicherheitsbehörden warnen vor potenziellen Terroranschlägen an Stränden und in Touristenzentren. Der sogenannte Islamische Staat verfolge derartige Anschlagspläne, heißt es in internen Papieren, aus denen mehrere Medien zitieren. Hauptanschlagsziele sollen dabei Strände in Italien und Spanien sein.

mehr lesen
Türkeireisen

Bomben im Urlaubs-Paradies

Der Terroranschlag in Istanbul trifft die Tourismusbranche der Türkei ins Mark. Das Land ist hinter Italien und Spanien das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen. Millionen Bundesbürger reisten 2015 an die Strände und in die Hauptstadt des Landes am Bosporus. Sie stellen mit den größten Anteil der Türkei-Touristen. Ob sie sich 2016 neue Urlaubsziele suchen, bleibt abzuwarten.

mehr lesen