Themenseite: Afrika
Migration

Ein nicht ganz unbedenklicher Pakt

Der Globale Pakt für Migration will Migration fördern und erleichtern. Er ist dabei nicht so unverbindlich, wie behauptet wird. Und die Regierungen der Aufnahmeländer sollen Druck auf die öffentliche Meinung ausüben. Eine Analyse.

mehr lesen
Finanzen

Mehr Geld für Afrika

Der Haushalt der Bundesregierung steht an: Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat Finanzminister Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, angesichts hoher Steuereinnahmen auch mehr Mittel für die Bekämpfung von Fluchtursachen zur Verfügung zu stellen.

mehr lesen
Afrika

Auf dem Weg nach „Eurafrika“

Afrikas Bevölkerungsentwicklung ist für Europa die größte Herausforderung, schreibt der US-Wissenschaftler Stephen Smith: Seit 1960 hat sich Afrikas Bevölkerung versechsfacht, bis 2050 wird sie sich noch einmal verdoppeln – auf 2,5 Milliarden.

mehr lesen
Migration

Perspektive Heimat

Entwicklungsminister Gerd Müller reist in den Irak und eröffnet ein Migrationsberatungszentrum, das rückkehrwilligen Flüchtlingen bei der Heimkehr helfen soll. Seinen Etat würde der Minister gerne um eine Milliarde Euro aufstocken.

mehr lesen
Tierseuche

Kampf gegen die Schweinepest

Wegen der Afrikanischen Schweinepest, die in Polen und Tschechien kursiert und auf Deutschland überzugreifen droht, soll nun gezielt gegen Wildschweine vorgegangen werden. Damit soll die Ausbreitung der Tierseuche verhindert werden.

mehr lesen
EU-Reform

Martin reist nach Utopia

Martin reist nach Utopia

Bis 2025 will Martin Schulz die „Vereinigten Staaten von Europa“ erzwingen. Ein derartiger Verfassungsvertrag ist allerdings schon einmal gescheitert. Die Bürger wollen kein Phantasie-Europa, sondern eine dezentrale EU, die die großen Probleme löst.

mehr lesen
Simbabwe

Dem Diktator folgt ein Krokodil

Nach den turbulenten Stunden des Militärputsches in Simbabwe steht nun die Frage nach der Nachfolge von Präsident Robert Mugabe im Vordergrund. Der frühere Hoffnungsträger hat sich zum Diktator gewandelt und das einst reiche Land ruiniert.

mehr lesen
Migration

Plan in die falsche Richtung

Plan in die falsche Richtung

Die EU-Kommission will binnen zwei Jahren mindestens 50.000 Afrikaner legal nach Europa führen. Den Wanderungsdruck wird das kaum mindern und viele Migranten aus den Ländern, die die EU im Auge hat, dürften sich nur schwer integrieren lassen.

mehr lesen
Initiative

Direkter Draht nach Afrika

Ansprechpartner, Einzelberatungen, Training und Geld – das sollen bayerische Unternehmer künftig bekommen, wenn sie direkte Kooperationspartner in Ostafrika suchen. Wer Interesse hat, kann sich ab sofort um Unterstützung bewerben.

mehr lesen
Migration

Mittelmeerroute schließen

Der Menschenstrom aus Afrika bringt Italien an die Belastungsgrenze. Für die EU steckt darin doppelter Sprengstoff: Es drohen Konflikte zwischen Mitgliedsstaaten und der Aufstieg antieuropäischer Populisten. Brüssel muss dringend handeln.

mehr lesen