Themenseite: Barbara Hendricks
Landwirte

Hendricks erneuter Angriff auf die Bauern

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks führt eine ignorante Kampagne gegen einen wichtigen Teil unserer Bevölkerung. Sie lässt ihre umstrittenen „Bauernregeln“ weiterverbreiten und wiederholt ihre Anschuldigungen. Der Rücktritt der SPD-Politikerin ist überfällig, schreibt die CSU-Bundestagsabgeordnete Iris Eberl.

mehr lesen
Kampagne

Barbara Hendricks entschuldigt sich

Mit ihren polemischen Bauernregeln hat die Bundesumweltministerin einen Proteststurm entfacht. Jetzt rudert die Sozialdemokratin zurück und stoppt die Kampagne. Die Kritik an ihrem Vorgehen reißt dennoch nicht ab.

mehr lesen
Polemik

Brunner verteidigt die Landwirte

Bayerns Agrarminister Helmut Brunner greift in einem offenen Brief die „Bauernregel“-Kampagne des Bundesumweltministeriums scharf an. Der SPD-Ministerin Barbara Hendricks wirft er vor, sie spalte die Gesellschaft und diskriminiere die Landwirte.

mehr lesen
Kampagne

SPD-Ministerin verunglimpft die Bauern

Für ihre „Bauernregel“-Kampagne erntet Bundesumweltministerin Barbara Hendricks massive Kritik. Mit polemischen Zweizeilern gegen Düngung, Tierhaltung und Maisanbau greift die SPD-Ministerin die Bauern an. Landwirtschaftsverbände und CSU-Politiker sind entsetzt. Die Aktion soll 1,6 Millionen Euro kosten.

mehr lesen
Energiewende

Teilerfolg im Milliardenspiel

Das Bundesverfassungsgericht räumt drei Energiekonzernen „angemessene“ Entschädigungen nach dem Atomausstieg von 2011 ein. Vor allem für „frustrierte Investitionen“, welche die Konzerne im Vertrauen auf die vorangegangene Laufzeitverlängerung für ihre alten Meiler getätigt haben. RWE erwartet nach der Entscheidung jedoch keine allzu großen Summen.

mehr lesen
Familien

Der Traum von den eigenen vier Wänden

Der Traum von den eigenen vier Wänden

Familien mit geringem und mittlerem Einkommen sollen künftig wieder besser Wohneigentum erwerben können. Die Union hat dazu das Baukindergeld vorgeschlagen. Jetzt legt Bundesbauministerin Barbara Hendricks für die SPD mit einem staatlichen Eigenkapitalzuschuss nach.

mehr lesen
Umwelt

Getrocknete Tränen der Rührung

Ein Jahr nach dem Abkommen von Paris ringen Vertreter aus 200 Staaten beim UN-Klimagipfel in Marrakesch um die Umsetzung. Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ist mit den Kabinettskollegen Gerd Müller und Christian Schmidt (CSU) angereist. Im Gepäck haben sie den gerade noch rechtzeitig beschlossenen Klimaschutzplan der Regierung, den Hendricks‘ Parteichef Sigmar Gabriel schwer zerpflückt hat.

mehr lesen
Allzeithoch

Vorfahrt für den Wohnungsbau

Statt Zuständigkeitsdiskussionen zu führen, müsse der Bund jetzt die Weichen auf Wohnungsbau stellen, von der Bauleitplanung bis zum Steuerrecht, fordert Bayerns Bauminister Joachim Herrmann. Der „Wohnungspakt Bayern“ läuft unterdessen sehr erfolgreich.

mehr lesen
Tierhaltung

Neue Hürden für die Bauern

Mit Hilfe des Baurechts will Umweltministerin Hendricks (SPD) die Massentierhaltung eindämmen, obwohl sie dafür gar nicht zuständig ist. Kritik kommt vom Bauernverband, auch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) ist skeptisch.

mehr lesen
Kernkraft

Bayern in Endlager-Gefahr?

Die Kommission zur Findung eines Atommüll-Endlagers hat ihren Abschlussbericht beschlossen: Salz, Ton oder Kristallin-Formationen – keines der Gesteine in den gesuchten Bergwerken hat sie dabei ausgeschlossen. Speziell am befürchteten Standort im Bayerischen Wald wächst deshalb die Sorge, dass das Lager in den Granitstollen unter der Saldenburg kommt.

mehr lesen