Themenseite: Synagoge
Ohel Jakob Medaille

Keinen Millimeter Platz

Am zehntem Jahrestag der Einweihung der neuen Münchner Hauptsynagoge Ohel Jakob und zugleich am Jahrestag der „Reichspogromnacht“ der Nazis gegen jüdische Einrichtungen zeichnete die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihren Kampf gegen den Antisemitismus aus.

mehr lesen
Jüdische Gemeinde

Verteidiger des jüdischen Lebens

Mit einem Festakt feierte die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG) am Mittwoch ihr 200-jähriges Bestehen und ihre Neugründung nach dem Zweiten Weltkrieg vor 70 Jahren. Unter den Festrednern war der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster. Ministerpräsident Horst Seehofer erhielt die höchste Auszeichnung der jüdischen Gemeinde.

mehr lesen