Die bayerische Metall- und Elektroindustrie beschäftigt mehr Auszubildende als je zuvor. (Foto: Imago)

Lehrlingsrekord in der Metall- und Elektroindustrie

Noch nie haben die Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie mehr Auszubildende eingestellt als im vergangenen Jahr. Und auch für dieses Jahr erwartet die Branche einen neuen Rekord. Gleichzeitig wird es immer schwieriger, geeignete Bewerber zu finden.  > mehr lesen

Andreas Scheuer bei der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft in Berlin. Foto: INSM

CSU steht für Soziale Marktwirtschaft

Wie halten es die Parteien mit der Sozialen Markwirtschaft? Dieser Frage geht die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) mit einer sechsteiligen Gesprächsreihe nach. Zuletzt stellte sich Andreas Scheuer den Fragen. Der CSU-Generalsekretär verdeutlichte: "Ohne wirtschaftlichen Erfolg können wir unser Sozialsystem nicht im jetzigen Umfang erhalten."  > mehr lesen

In der Münchner BMW-Welt präsentierte das Unternehmen erneut Rekordzahlen.  Foto: Andreas Gebert/Archiv

BMW auf der Überholspur

Auch im Jubiläumsjahr konnte die BMW-Group Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Gewinn einfahren. 100 Jahre nach Firmengründung war 2016 das bisher erfolgreichste Jahr überhaupt für den Münchner Autobauer. Der Gewinn stieg um 8 Prozent auf 6,9 Milliarden Euro, insgesamt wurden 2,25 Millionen Autos verkauft.  > mehr lesen

Tagten gemeinsam: CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer, vbw-Präsident Alfred Gaffal, CSU-Chef Horst Seehofer und vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt. (Foto: vbw)

Sicherer Arbeitsplatz als beste Sozialpolitik

Auf einer gemeinsamen Präsidiumssitzung erteilen die CSU und die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) einer Abkehr von der Agenda 2010 eine deutliche Absage. Große Chancen für Bayern sehen CSU und vbw in der Digitalisierung.  > mehr lesen

Der Vorsitzende der MU, Hans Michelbach, MdB. (Bild: MU)

Weniger Vorschriften und niedrigere Steuern

Auf der Klausurtagung in Coburg forderte die Mittelstands-Union Entlastungen und Reformen im Renten- und Arbeitsrecht. Die Bundestagswahl werde bei den Leistungsträgern in der Mitte der Gesellschaft gewonnen, sagte der MU-Vorsitzende Hans Michelbach.  > mehr lesen

Der Vorsitzende des Landtagsausschusses für Wirtschaft und ehemalige CSU-Chef, Erwin Huber.  (Foto: Picture Alliance/Inga Kjer)

Warum wir Wachstum brauchen

Gastbeitrag Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Nur wenn sich unser Land wirtschaftlich und technologisch weiterentwickelt, können wir unseren Wohlstand sichern und die anstehenden Aufgaben meistern, schreibt der ehemalige CSU-Chef Erwin Huber.  > mehr lesen

Aktuell

Pakete kommen jetzt per Fahrrad

In der Nürnberger Altstadt und in der Südstadt werden Pakete ab sofort mit dem Lastenfahrrad zugestellt. Innenminister Herrmann gab den Startschuss zu diesem umweltfreundlichen Pilotprojekt, das sogar wirtschaftlich rentabel ist.  > mehr lesen

Chinas Expansion nach München

Die Handelskammer des asiatischen Wirtschaftsriesen eröffnet ein Büro in der Landeshauptstadt - in Räumen der "Bank of China" am Lenbachplatz. Beim Einweihungstermin klagen chinesische Offizielle über "Protektionismus" in der Bundesrepublik und "falsche Signale aus Deutschland". Bayern will ausländische Investitionen in Schlüsseltechnologien künftig einschränken.  > mehr lesen

Die BayernLB erfreut den Finanzminister

Die Bayerische Landesbank überweist nach einem erfolgreichen Jahr mehr als 100 Millionen Euro an die Staatskasse. Finanzminister Markus Söder zeigt sich sehr zufrieden mit der Entwicklung des Instituts.  > mehr lesen

Jedes Talent wird gebraucht

Beim "Bayerischen Tag der Ausbildung" wirbt Arbeitsstaatssekretär Johannes Hintersberger für mehr Azubis. Die Wirtschaft sei mehr denn je "auf tatkräftigen Nachwuchs angewiesen".  > mehr lesen
Bayerns Sparkassenpräsident Ulrich Netzer (M.), sein Vize Roland Schmautz (r.) und der Landesobmann der bayerischen Sparkassen, Walter Strohmaier, präsentierten das Jahresergebnis. (Foto: Bayernkurier)

Schwierige Geschäfte in anormalen Zeiten

Die bayerischen Sparkassen leiden unter der Niedrigzinspolitik der EZB und unter der stetig wachsenden Flut an Vorschriften aus Brüssel. Für Sparer wird es zunehmend schwieriger, für das Alter vorzusorgen.  > mehr lesen

Katastrophale Noten erteilen die Unternehmen in Nordrhein-Westfalen der Wirtschaftspolitik der rot-grünen Koalition unter Ministerpräsidentin Kraft (SPD, r.) und ihrer Stellvertreterin, Schulministerin Löhrmann (Grüne, l.). (Foto: Imago/Eibner)

Rot-Grün fällt durch

Die mittelständischen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen haben der Wirtschaftspolitik der rot-grünen Landesregierung in einer Umfrage verheerende Noten erteilt. Im Zeugnis steht viermal die Note 5 und zweimal eine 4. Damit wäre Rot-Grün im Urteil der Firmen glatt durchgefallen.  > mehr lesen

Weitere Meldungen

Schaeffler auf der Überholspur

Vor allem wegen des Geschäfts mit Ersatzteilen und starkem China-Umsatz ist der Gewinn des Herzogenauracher Autozulieferers und Wälzlagerherstellers Schaeffler um knapp 50 Prozent auf fast 900 Millionen Euro gesprungen. Das allgemeine Industriegeschäft sei dagegen schwierig gewesen, so der Konzern.  > mehr lesen

„Ein Umsatzbereich, der Spaß macht“

Das neue Gesetz stößt dem Neumarkter Pharmahersteller Bionorica die Türen zu einem beachtlichen Markt auf: Seit 1. März müssen Krankenkassen Cannabis-Arzneien erstatten. Deutschlands Marktführer für pflanzliche Medikamente hat seit 2002 einen Wirkstoff parat, viel investiert und viel Erfahrung gesammelt. Jetzt winken Umsätze in zweistelliger Millionenhöhe. Bilanz 2016: konstantes Wachstum.  > mehr lesen

Steuerzahler um Milliarden entlasten

Bis zu 30 Milliarden Euro weniger Steuern fordert der Chef der CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung Carsten Linnemann. Eine umfassende Steuerreform soll vor allem Menschen mit unteren und mittleren Einkommen entlasten.  > mehr lesen

Das Netz der Zukunft

Selbstfahrende Autos und ferngesteuerte Roboter: Voraussetzung dafür ist ein ultra-schneller, universeller Kommunikationsstandard. Der chinesische Technologiekonzern Huawei arbeitet daran – unter anderem in seinem Europäischen Forschungszentrum in München.  > mehr lesen
Oberbayern Niederbayern Oberpfalz Schwaben Oberfranken Unterfranken Mittelfranken