Themenseite: Gerd Müller
Irak

Hoffnung für ein geschundenes Land

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Die Bundesrepublik engagiert sich wie kaum ein anderes Land beim Wiederaufbau im Irak. Die zahlreichen Projekte sollen es den Menschen ermöglichen, in ihre Heimat zurückzukehren. Ein Reisebericht von Wolfgang Stefinger

mehr lesen
Migration

Perspektive Heimat

Entwicklungsminister Gerd Müller reist in den Irak und eröffnet ein Migrationsberatungszentrum, das rückkehrwilligen Flüchtlingen bei der Heimkehr helfen soll. Seinen Etat würde der Minister gerne um eine Milliarde Euro aufstocken.

mehr lesen
Kabinett

Perspektiven in der Heimat

Der im Amt bestätigte Entwicklungsminister Gerd Müller benennt sein Programm, wie er Fluchtursachen in den Herkunftsländern von Hunderttausenden Flüchtlingen bekämpfen will: mit fairem Handel, deutschen Investitionen und Jobprogrammen vor Ort.

mehr lesen
CSU Nürnberg

Aufregende Reise um die Welt

Die zentrale Bedeutung der Entwicklungshilfe für die Bekämpfung der Fluchtursachen in den armen Ländern Asiens und Afrikas unterstrich Bundesminister Gerd Müller beim traditionellen Fischessen der CSU Nürnberg. Das Publikum reagierte begeistert.

mehr lesen
Migration

Ausnahmen von der Regel

Der Familiennachzug für Flüchtlinge mit nur eingeschränktem Schutz muss aus Sicht der CSU ausgesetzt bleiben. Innenminister Herrmann und Sozialministerin Müller geben sich für die anstehenden Sondierungen bei „Härtefällen“ aber kompromissbereit.

mehr lesen
UN-Konferenz

Bekenntnis zu Klimazielen

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller bekräftigt anlässlich der Weltklimakonferenz in Bonn die Vereinbarung von Paris. Er warnt gleichzeitig davor, die Diskussion in Deutschland auf den Ausstieg aus der Kohle zu reduzieren.

mehr lesen
Hilfsprojekt

Schwaben hilft Afrika

Aus dem aktuellen BAYERNKURIER-Magazin: Zehn Schulen will der Landkreis Donau-Ries in einigen der ärmsten Regionen der Welt bauen, in Burkina Faso, Malawi, Namibia. Treibende Kraft hinter dem Projekt ist Landrat Stefan Rößle.

mehr lesen
Integration

„Es ist mir eine Ehre“

Valentin Peka lebt seit gut einem Jahr im Allgäu. An seiner neuen Heimat schätzt er die Offenheit der Menschen, die Arbeit in der Landwirtschaft und die Politik der Landesregierung. Jetzt ist der gebürtige Kameruner der CSU beigetreten.

mehr lesen
Initiative

Direkter Draht nach Afrika

Ansprechpartner, Einzelberatungen, Training und Geld – das sollen bayerische Unternehmer künftig bekommen, wenn sie direkte Kooperationspartner in Ostafrika suchen. Wer Interesse hat, kann sich ab sofort um Unterstützung bewerben.

mehr lesen