Kultur / Medien

Theater

300 Jahre Schlussapplaus

Das Theater in Erlangen feiert einen absolut runden Geburtstag: Seit drei Jahrhunderten zeigen Schauspieler Klassisches, Erbauliches, Komödiantisches. Ein ganzes Jubiläumswochende Ende Januar füllen die Theatermacher mit Premieren und Debatten. mehr lesen

Presse

Aus dem Geist des Widerstands

Aus dem aktuellen BAYERNKURIER-Magazin: Vor 70 Jahren wurde der Vorläufer des BAYERNKURIER gegründet. Die Parteizeitung „Der gerade Weg“ stand in der Tradition der christlichen Opposition zu Adolf Hitler. Von Prof. Wolfgang Vogl. mehr lesen

Schnitzkunst

Die Spur der Krippen

Wie sich die Darstellung des Christkinds von der biblischen Weihnachtssgeschichte löste: Das Krippenmuseum in Mindelheim zeigt Holzschnitzereinen, die zu den ältesten Darstellungen der Symbolfigur der Heiligen Nacht gehören. mehr lesen

Bildung

Bereit für das digitale Studium

Eine aktuelle Untersuchung der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft bescheinigt den Hochschulen im Freistaat beste Voraussetzungen für die digitale Lehre. Verbesserungsbedarf sieht die Studie allerdings noch bei der Qualifizierung der Dozenten. mehr lesen

Bildkunst

Blickfang für’s ganze Leben

Der Schreiner und Spengler Josef Reiter aus Aschau fotografiert wunderschöne Bergpanoramen im Chiemgau. Ein Gespräch über die leuchtenden Farben seiner Heimat und über Blitze, die spektakulär im Gipfelkreuz auf der Kampenwand einschlagen. mehr lesen

Nockherberg

Bruder Maximilian übernimmt

Interview Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth folgt 2019 als Fastenprediger auf "Mama Bavaria" Luise Kinseher beim Starkbieranstich am Nockherberg. Im Singspiel war er bereits zu sehen, etwa als Über-Ich von Horst Seehofer. mehr lesen

Kunst

In Augsburgs goldenem Rahmen

Die Ausstellung "Im Schatten der Medici" zeigt im Augsburger Schaezlerpalais die hohe Kunst der Florentiner Barockmalerei. Strahlende Meisterwerke aus der Privatsammlung eines schwerreichen US-Sammlers mit deutschen Wurzeln. mehr lesen

Weitere Meldungen

Kulturfinanzen

Waltraud und die Marie

Beim "CSU-Kulturbrunch" betont Ministerpräsident Markus Söder, wie wichtig staatliches Geld für die Kultur ist. Dem Kabarettisten Volker Heißmann vom Duo "Waltraud und Mariechen" reicht schon, wenn die Wirtschaft läuft - dann floriere auch die Kunst. mehr lesen

Alpen

Zwischen Ferienidyll und Funkloch

Interview Zwei Jahre lang ist der Fotograf Peter von Felbert auf oberbayerische Almen gestiegen und hat seine Eindrücke in einem faszinierenden Buch festgehalten. Ein Gespräch über eine Bergwelt, die immer mehr gestresste Stadtbewohner anlockt. mehr lesen

Glaube

Der Kreuzerlass macht Mut

Gastbeitrag Christen sollten die Debatte um Kreuze in Behörden nutzen, die schleichende Verdrängung des Glaubens zu beenden. Dem Staat gibt die Debatte die Gelegenheit, sich auf seine Werte zu besinnen, schreibt der Ethikprofessor Elmar Nass. mehr lesen

Festspiele

In spannungslosem Land

Malerstar Neo Rauch baut das Bühnenbild für den neuen Bayreuther „Lohengrin“ voller Strommasten und Trafohäuser. Darin erstarrt die Inszenierung in Ehrfurcht. Funken schlägt vor allem Wagner-Sängerin Waltraud Meier bei ihre Rückkehr auf den Hügel. mehr lesen