Anna Erler (Henriette Confurius) im geteilten Dorf „Tannbach“ an der deutsch-deutschen Grenze. (Foto: ZDF/Julie Vrabelova)

Deutsche Teilung hautnah spürbar

Soeben hat das ZDF in Oberfranken den zweiten Teil des Deutsche-Teilungs-Mehrteilers „Tannbach“ abgedreht. Mit Heiner Lauterbach, Anna Loos, Henriette Confurius, Jonas Nay und Martina Gedeck in den Hauptrollen geht es diesmal um die Art, wie die Menschen an der innerdeutschen Grenze die Umbrüche der 1960er Jahre erlebten.  > mehr lesen

Marco Breitenbach steht am 15.02.2017 in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim während einer Probe auf der Bühne. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Ein Talent für die nächsten 30 Jahre

Marco Breitenbach ist der jüngste Büttenredner der "Fastnacht in Franken". Am Freitag werden dem 16-Jährigen aus Schweinfurt Millionen von Fernsehzuschauern zusehen. Er habe sich vorgenommen, an die besser nicht zu denken, sagt er.  > mehr lesen

Ministerpräsident Seehofer überreicht Bernhard Schlereth das Verdienstkreuz. (Bild: Bayerische Staatskanzlei)

Bayerns Boomregion für Fastnachtskultur

Närrischer Frohsinn, spektakuläre Showeinlagen, hintersinnige Büttenreden – mit Professionalität und großem Ernst bereiten sich die Karnevalisten das ganze Jahr über auf die "närrische" Zeit vor. Für jahrzehntelanges leidenschaftliches Engagement für fränkische Tradition hat der Präsident des Fastnachts-Verbandes Franken e. V. Bernhard Schlereth das Verdienstkreuz bekommen.  > mehr lesen

Bis zu 20.000 Besucher schauen sich das Spektakel an. (Bild: A. Schuchardt)

Gastspiel der Schwergewichte

Nervenkitzel bei den Pferdehaltern, Aufregung bei den Rössern, Routine bei den Politikern - der Berchinger Rossmarkt ist das größte Wintervolksfest in Bayern und lockte in diesem Jahr rund 20.000 Besucher in die Gassen der Altstadt.  > mehr lesen

Per App durch die Glyptothek München. (Bild: A. Schuchardt)

Eine Eule für die Kunst

Wie können Kinder für Kultur und antike Geschichte begeistert werden? Museumsdirektor Florian Knauß von der Glyptothek München hat eine Antwort darauf gefunden - und ein zwölfköpfiges Team beschäftigt, um seine Idee zu realisieren. Der BAYERNKURIER hat ihn besucht.  > mehr lesen

Dirigent Valery Gergiev und die Muenchner Philharmoniker. (Bild: Bayerische Staatskanzlei/Henning Schacht)

Bayerns Kulturbotschafter in Berlin

Die Münchner Philharmoniker spielten in diesem Jahr unter der Leitung ihres Chefdirigenten Valery Gergiev auf dem Neujahrskonzert in Berlin. Der Erlös kam der Ausbildungsstätte Manege zugute.  > mehr lesen

Aktuell

Blick ins Kanzleramt

Zeitgeschichte wieder lebendig machen – die Idee von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) ist jetzt Wirklichkeit geworden. Die historischen Räume im Bonner Kanzleramt mit persönlichen Erinnerungsgegenständen von Helmut Schmidt und seinen Nachfolgern können Besucher ab sofort besichtigen.  > mehr lesen

Fällt der grüne Vorhang?

Kunstminister Ludwig Spaenle stellt die Pläne für die Neugestaltung des Münchner Hauses der Kunst im Landtag vor. Engagiert verteidigt dabei der Architekt David Chipperfield seine Pläne, ein Dutzend Bäume vor dem Portal an der Prinzregentenstraße abzuholzen.  > mehr lesen

Quadratisch, praktisch - tot

Das mordlüsterne Powerpaar geht, rennt und tanzt sogar über Leichen: Auf einem außergewöhnlichen fliegenden Bühne-Geviert inszeniert Andreas Kriegenburg am Münchner Residenztheater Shakespeares "Macbeth". In der Titelrolle legt Thomas Loibl ein wahnsinniges Comeback als blutrünstiger Despot hin, Sophie von Kessel spielt seine gleichberechtigte Komplizengattin im Negligé.  > mehr lesen

Zeuge und Akteur der Wiedervereinigung

Gastbeitrag Im Wiedervereinigungsjahr war Rudolf Seiters Minister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes. In seiner knappen Autobiographie schaut Helmut Kohls wichtigster Vertrauter jetzt auf das Wunder von 1989/90 zurück. Zur Erinnerung kommen Mahnungen an die Deutschen und die Europäer über 25 Jahre danach: Sie haben viel zu verlieren.  > mehr lesen
Anhand von tagespolitischer Berichterstattung will die Ausstellung Propaganda lokalisieren. (Foto: Eduardo Aparicio)

Große Kunst im Lenbachhaus

Das Lenbachhaus gehört mit zu den beliebtesten Museen in München. Unter den Highlights 2017 sind eine Ausstellung zu Bildern aus dem 19. Jahrhundert, Karikaturen zu politischer Propaganda und bisher unbekannte Werke der Künstlerin Gabriele Münter.  > mehr lesen

Neu-Besetzung: Die künftige Wunsiedler Luisenburg Intendatin Birgit Simmler vor ihrem bisherigen Arbeitsplatz, dem Schloss am Berg über Biedenkopf. (Foto: M. Koelschtzky)

Luisenburg-Festspiele: aus dem Schloss in die Burg

Nach der Schlammschlacht um Intendant Michael Lerchenberg verpflichtet Wunsiedel die neue Leiterin für die Luisenburg-Festspiele: die Kulturmanagerin Birgit Simmler. Sie will lokalhistorische Ereignisse in zugkräftige Musical- und Schauspiel-Produktionen verwandeln - mit Synergie-Effekten für den Tourismus im Fichtelgebirge.  > mehr lesen

Weitere Meldungen

Konzerthaus der Superlative

Ob Architektur oder Klang - die Hamburger Elbphilharmonie beeindruckt in vieler Hinsicht. Nach zehn Jahren Bau wird die Eröffnung gebührend gefeiert. In der spektakulären Glasfassade steckt auch ein Stück bayerische Ingenieurskunst.  > mehr lesen

Trophäenjäger "La La Land"

Der große Abräumer der Gala war das nostalgische Musical "La La Land" mit sieben Trophäen - ein neuer Rekord bei den Golden Globes. Die Vater-Tochter-Geschichte "Toni Erdmann" der deutschen Regisseurin Maren Ade ist bei der Verleihung in Los Angeles leer ausgegangen.  > mehr lesen

Das Smartphone, das alles veränderte

Am 9. Januar 2007 stellte der damalige Apple-Chef Steve Jobs das erste iPhone vor. Die "Neuerfindung des Telefons" sorgte dafür, dass sich Apple zum wertvollsten Unternehmen der Welt entwickelte. In den vergangenen zehn Jahren wurden über eine Milliarde iPhones verkauft und das Kommunikationsverhalten nachhaltig verändert.  > mehr lesen

Ehrenpreis für Bruno Ganz

Der Film- und Theaterschauspieler Bruno Ganz erhält bei der 38. Verleihung des Bayerischen Filmpreises den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten. Die stellvertretende Ministerpräsidentin und Medienministerin Ilse Aigner wird die begehrte Auszeichnung am Freitag, 20. Januar 2017 im Rahmen der Filmpreisgala im Münchner Prinzregententheater überreichen.  > mehr lesen
Oberbayern Niederbayern Oberpfalz Schwaben Oberfranken Unterfranken Mittelfranken