Koalition

Spahn für klare Migrationspolitik

CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn pocht auf eine Verankerung der Migrations-Vorhaben der Union in einem Jamaika-Bündnis. «Unser Kompromiss muss der Kern der Migrationspolitik von Jamaika sein», sagte Spahn der «Welt am Sonntag». mehr lesen

Verwaltung

Schluss mit der Bürokratie!

Interview Der Landtagsabgeordnete Walter Nussel ist seit Februar Beauftragter der Staatsregierung für den Bürokratieabbau. Mit dem BAYERNKURIER spricht der Mittelfranke über unsinnige Vorschriften und den Wunsch vieler Behörden, alles perfekt zu regeln. mehr lesen

Zugspitze

Vom Schlosser zum Wirt

Generationenwechsel auf der Zugspitze: nach 35 Jahren übergibt Hüttenwirt Hansjörg Barth das Geschäft an seinen Sohn. Jetzt kann er sich seinem Hobby widmen. Im Gegensatz zu früher habe sich das Leben auf 2000 Metern Höhe aber geändert, findet Barth. mehr lesen

Barrierefrei

Er macht den Weg (barriere-)frei

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Johannes Hintersberger ist mitverantwortlich dafür, dass Bayern barrierefrei wird. Für den Staatssekretär im Sozialministerium ist das Thema mehr als ein Job – es hat sein ganzes Denken verändert. mehr lesen

Autorennen

Raser gestoppt

Ein illegales Autorennen in Augsburg wurde von der Polizei beendet. Erstmals kam dabei ein neues Gesetz zum Tragen: Die Fahrzeuge wurden sofort beschlagnahmt, die Tat gilt nun als Straftat. Den Fahrern droht der Führerscheinentzug für lange Zeit. mehr lesen

Aktuell

Asyl

Familiennachzug bleibt unklar

Das Bundesinnenministerium sieht sich nicht in der Lage, den absehbaren Familiennachzug von syrischen und irakischen Flüchtlingen zu beziffern. Damit ist offen, welche Dimension dies haben könnte. Skeptiker gehen seit langem von starkem Nachzug aus. mehr lesen

CDU

Landespolitiker rebellieren

Immer mehr Führungsleute der CDU äußern Zweifel an Parteichefin Merkel, ihrem Linkskurs und der geplanten Jamaika-Koalition. Vertreter der CDU Sachsen geben Merkel die Hauptschuld an dem Desaster bei der Bundestagswahl und dem Tillich-Rücktritt. mehr lesen

Digitale Schule

Video statt Tafelbild

In jeder Schule in Bayern sollen Schüler künftig mit digitalen Tafeln lernen. Zum ersten Mal bezuschusst das Kultusministerium den Kauf von IT-Geräten. Wie sich Laptop und Smartphone im Unterricht bewähren, zeigt das St.-Gotthard-Gymnasium. mehr lesen

Startup

Mut macht Macher

Mehr Europa, mehr Vielfalt und mehr Kooperation. Was bewegt Deutschlands Gründerszene und wie kann die Politik Firmen unterstützen? Antworten gibt der aktuelle Startup Monitor. Deutlich wird auch: München hat für Gründer eine besondere Bedeutung. mehr lesen

Debatte

Das Problem der Abschiebung

Der Mord an einer Kunsthistorikerin in Berlin durch einen kriminellen Asylbewerber aus Tschetschenien, der längst hätte abgeschoben werden müssen, hat die Debatte um das deutsche "Abschiebe-Versagen", wie es die Bild-Zeitung nennt, erneut entfacht. mehr lesen

Wahl-Folgen

Tillich tritt zurück

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt nach dem schlechten Bundestagswahl-Ergebnis zurück. Die CDU war knapp hinter der AfD gelandet, als nur mehr zweitstärkste Kraft im Freistaat. Im Dezember will Tillich die Amtsgeschäfte übergeben. mehr lesen

Weitere Meldungen

Gesundheit

Medizin für die Dörfer

Gesundheitsministerin Melanie Huml berichtet von den Erfolgen ihres Förderprogramms für mehr Landärzte: 27 Millionen Euro hat ihr Haus dafür ausgegeben und bereits 299 Hausärzte und 50 Psychotherapeuten für den ländlichen Raum in Bayern mobilisiert. mehr lesen

Koalition

Neuland Jamaika

Die Sondierungstreffen zum ersten „Jamaika“-Bündnis auf Bundesebene haben begonnen. Zuerst trafen sich CDU und CSU mit der der FDP, später mit den Grünen. CSU-Politiker erwarten schwierige und harte Verhandlungen, vor allem mit den Grünen. mehr lesen

Reichsbürger

Gefährliche Sektierer

Sie erkennen Deutschland nicht an und schaffen sich fiktive Herrschaftsbereiche: In Bayern gibt es derzeit mehr als 3200 Reichsbürger. Das Innenministerium arbeitet derzeit vor allem daran, ihnen ihre Waffen zu entziehen. mehr lesen

Karriere

Frauen an die Macht

Im Vergleich zur gesamten Staatsverwaltung beschäftigt das Landtagsamt überdurchschnittlich viele Frauen in Führungspositionen. Auch für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gibt es für Mitarbeiterinnen individuelle Möglichkeiten. mehr lesen