Sicherheit

"Kontrollen sind notwendig"

Teilweise kontrollieren Beamte an der Landesgrenze zu Österreich rund um die Uhr. Bayerns Innenminister zieht eine positive Bilanz - doch die Situation werde sich laut Bundespolizei nicht entspannen. Auch die illegale Einreise per Güterzug nimmt zu. mehr lesen

SPD

Schröder und die fette Kohle

Kommentar SPD in Argumentationsnot: Ex-Kanzler Gerhard Schröder will sich in den Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft wählen lassen. Dass EU und USA Sanktionen gegen seinen neuen Brötchengeber verhängt haben, kümmert den Altkanzler nicht. mehr lesen

Bundestagswahl

Keine Zeit, sich auszuruhen

Kommentar Der 24. September naht und die Umfragen zur Bundestagswahl zeichnen ein positives Bild für die Union. Doch sie sind keine Wahlergebnisse und zeigen zudem, dass es keine klare Regierungsmehrheit gibt. Klar ist nur: Der Schulz-Zug wird zur Bimmelbahn. mehr lesen

Umfrage

48 Prozent für die CSU

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Weniger als fünf Wochen vor der Bundestagswahl sinkt die AfD in Bayern mit sechs Prozent auf ihren schlechtesten Wert seit Anfang des Jahres. Dagegen würden konstant 48 Prozent die CSU und nur 19 Prozent die SPD wählen. mehr lesen

Entdecken Sie unser
neues Monatsmagazin!

Hier finden Sie das aktuelle E-Paper zum Download.
Sie sind noch kein Abonnent?
Bestellen Sie ein kostenfreies Probeheft oder füllen Sie unseren digitalen Abo-Antrag aus!

Landwirtschaft

Das Glück der steilen Hänge

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Bergbauern leisten extrem harte Arbeit unter erschwerten Bedingungen – und doch möchte Alois Kramer aus dem oberbayerischen Krün nichts anderes sein. Das hat er auch schon Barack Obama erzählt. mehr lesen

Hartmut Koschyk

Sternstunden und dunkle Tage

Gastbeitrag Einige CSU-Bundestagsabgeordnete treten am 24. September nicht mehr zur Wahl an. Sie blicken auf Jahrzehnte intensiver Arbeit für die Bürger zurück. Für den BAYERNKURIER schildern sie ihre Sternstunden im Bundestag. Heute: Hartmut Koschyk. mehr lesen

Wissenschaft

Selfies vom Polarkreis

Schon einmal mit einem Forscher in der Antarktis telefoniert? Das können Besucher des Polarcamps in München und mit einer Reality-Brille in die Welt im ewigen Eis eintauchen. Auch ein Bayer arbeitete in der Forschungsstation nahe des Südpols. mehr lesen

Straubing

Bier, Tracht, Tradition

Volksfestspaß im Jahr 2017: Dass das nicht unbedingt nur "schneller, höher, weiter" heißt, wollen die Veranstalter des Gäubodenvolksfestes auch heuer beweisen. Es heißt: Tradition, Tracht und ein moderater Bierpreis für 1,4 Millionen Besucher. mehr lesen

Nürnberg

Geld für Linksradikale?

Ein von der Stadt Nürnberg finanziell unterstützter Verein soll Räume an gewaltorientierte Linke vermietet haben. Die CSU-Stadtratsfraktion fordert eine Korrektur. Bedenklich: Jede Woche gibt es linksextreme Anschläge in Deutschland. mehr lesen

Umwelt

Wolfsgeheul in Bayern

Das erste Wolfsrudel fühlt sich im Nationalpark Bayerischer Wald zuhause. Braucht es jetzt Schutzzäune oder gar "wolfsfreie Zonen"? Und ist der Wolf für den Menschen eine Gefahr? Der BAYERNKURIER gibt die wichtigsten Antworten. mehr lesen

YouTube

Merkel im Netz

Kanzlerin Angela Merkel hat sich den Fragen deutscher YouTube-Stars gestellt, um junge Leute zu erreichen. Der BAYERNKURIER hat das einstündige Interview zusammengefasst - wer's verpasst hat, kann das gesamte Video hier sehen. mehr lesen

E-Autos

Planwirt mit Brechstange

Kommentar Zwang und Planwirtschaft statt Ingenieurskunst. So stellt sich SPD-Kandidat Martin Schulz den Weg zur Elektromobilität vor. Sein Plan für eine europäische Quote für Elektro-Autos ist ein Plädoyer gegen die Mobilität und gegen die Freiheit der Bürger. mehr lesen

Asylverfahren

Gerichte am Limit

Keine Büroräume, viel zu wenige Richter, zehntausende unbearbeitete Asylverfahren - die Situation an den Verwaltungsgerichten ist dramatisch. Dabei gäbe es Lösungen, wie die Prozesse beschleunigt werden könnten. mehr lesen

Weniger Asylbewerber für Hof

In der Diskussion um den besonders starken Zuzug von Flüchtlingen nach Hof hat die Staatsregierung Hilfe zugesagt. Man wolle die Zahl der anerkannten Asylbewerber und dauerhaft bleibeberechtigten Flüchtlinge, die sich in Hof niederlassen, begrenzen, sagte Sozialministerin Emilia Müller (CSU) der Zeitung Frankenpost. "Dazu gehört unter anderem, dass wir keine Wohnsitzzuweisung für Anerkannte nach Hof vornehmen. Wir verteilen auch Asylbewerber aus der Stadt Hof weg in andere Regionen." Laut einer Statistik des Jobcenters ist der Anteil von arbeitssuchenden Flüchtlingen an der Gesamtbevölkerung bundesweit nur in Salzgitter noch höher als in Hof. Vor allem günstige freie Wohnungen dürften viele Flüchtlinge in die oberfränkische 47.000-Einwohner-Stadt locken. Oberbürgermeister Harald Fichtner (CSU) fürchtet deshalb, dass Integration nicht mehr gelingen kann: "Die Situation droht zu kippen." Wenn in einer Grundschulklasse fast ausschließlich Kinder aus Flüchtlingsfamilien unterrichtet würden, drohe sich eine Parallelgesellschaft herauszubilden. (dpa) mehr lesen

Bayern: "Keine Pyrotechnik im Stadion"

"Pyrotechnik hat in unseren Fußballstadien nichts verloren. Daran gibt es nichts zu rütteln", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Sein SPD-Amtskollege aus Hannover, Boris Pistorius, hatte erklärt, er könne sich eine Lockerung des generellen Verbotes für Pyrotechnik vorstellen. "Okay, wenn einige Ultras-Gruppen ganz viel Wert darauf legen, Pyrotechnik zu zünden, kann man sich darüber unterhalten, dafür bestimmte Bereiche im Stadion zu schaffen - aber nur, wenn sich dann auch daran gehalten wird", sagte Pistorius in einem Interview der Sport Bild. "Das käme einer Kapitulation der Sicherheitsbehörden gleich", betonte Herrmann. Sei die Pyrotechnik erstmal im Stadion, gebe es keine Gewähr, dass sie von Chaoten nicht missbräuchlich verwendet werde. Auch Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) sagte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland: "Mir fehlen die Worte. Sollen wir den Brandstiftern demnächst auch noch Emporen bauen, von denen aus sie ihre Bengalos abfeuern können?". Die Polizeigewerkschaft DPolG nennt den SPD-Vorschlag "abenteuerlich und unfassbar leichtsinnig“. Die gefährlichen Fackeln würden bis zu 1000 Grad heiß. Zudem könne man mit den unzuverlässigen Störern gar keine dauerhaften Verabredungen treffen. (dpa) mehr lesen

Aufhebung der Immunität von Petry?

Der Immunitätsausschuss des Sächsischen Landtags empfiehlt dem Parlament die Aufhebung der Immunität von AfD-Fraktionschefin Frauke Petry. Ein entsprechender Beschluss wurde wegen des Verdachts auf Meineid oder fahrlässigen Falscheid einstimmig gefasst. Seine Mitglieder stimmten einem entsprechenden Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden zu. Wenn kein Widerspruch seitens der Abgeordneten erfolgt, gilt die Aufhebung der Immunität in einer Woche als beschlossen. Petry selbst hatte sich im Vorfeld für die Aufhebung ihrer Immunität ausgesprochen. Ein Verfahren biete ihr die Möglichkeit, sich öffentlich zu den Vorwürfen zu äußern. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit mehr als einem Jahr wegen des Verdachts des Meineides oder fahrlässigen Falscheides gegen die 42-jährige Bundes- und Landesvorsitzende, die in Sachsen auch Fraktionschefin ist. Hintergrund sind widersprüchliche Aussagen von ihr und AfD-Schatzmeister Carsten Hütter vor dem Wahlprüfungsausschuss des Landtages im Zusammenhang mit der Aufstellung der Kandidatenliste zur Landtagswahl 2014. (dpa) mehr lesen
Ausland

Europas Zerreißprobe

Kommentar Europa hat viele Jahre in der Migrationsfrage versagt. Einzelne Staaten mussten und müssen das größte Problem unserer Zeit lösen, anstelle der EU, die doch für solche grenzüberschreitenden Komplexe zuständig wäre. Doch noch ist es nicht zu spät. mehr lesen

Konflikt

China will Meer

China hat scharf gegen das Manöver eines US-Kriegsschiffes in territorial umstrittenen Gewässern des Südchinesischen Meeres protestiert. Doch der Zerstörer handelt gemäß internationalem Recht, das das immer aggressivere China nicht akzeptieren will. mehr lesen

Nordkorea

Raketen gegen Guam

Gefährliche Eskalation: Nordkorea kündigt Raketentests in Gewässern unmittelbar vor der US-Pazifik-Insel Guam an. Nach der „Feuer-und-Wut”-Drohung von US-Präsident Donald Trump warnt Verteidigungsminister Mattis vor der Vernichtung Nordkoreas. mehr lesen

Mittelstand

Aus dem Wald in die Welt

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Mit Cube und Ghost sitzen zwei namhafte Rad-Hersteller in der nördlichen Oberpfalz. Über einen Standort, der überraschende Chancen bietet und zwei Firmen, deren Mitarbeiter verrückt sind nach dem eigenen Produkt. mehr lesen

Mittelstand

Wachstum für Deutschland

Die CSU kämpft für den Mittelstand – das Rückgrat der deutschen Wirtschaft: Steuererleichterungen für alle, Förderung für Existenzgründer und für Forschung und Entwicklung. Damit Deutschland Exportweltmeister bleibt, verfolgt die CSU diese Ziele. mehr lesen

Industrie

Vizeweltmeister Bayern

Im internationalen vbw-Vergleich der Industriestandorte von insgesamt 45 Volkswirtschaften liegt Bayern zum dritten Mal in Folge auf dem zweiten Platz. Lediglich die Schweiz bietet noch bessere Bedingungen als Bayern, auf Platz drei folgen die USA. mehr lesen

Infrastruktur

Der Ring zum Flieger

Das ist ein Durchbruch: Der Bau des Erdinger Ringschlusses wird den Münchner Flughafen noch besser anbinden. Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) und der Erdinger Oberbürgermeister Maximilian Götz (CSU) haben den Meilenstein gesetzt. mehr lesen

Klage

Ruhe im Konzertsaal

Es kann weitergehen: Die Beschwerde eines Architekten wurde vom Oberlandesgericht München zurückgewiesen. Der wollte sich in den laufenden Wettbewerb für den neuen Konzertsaal einklagen. Der Baustart ist für Frühsommer 2018 geplant. mehr lesen

Tradition

Zwiefach feiern!

Die Aufnahme der Musikgattung ins Bundesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes ist Grund genug für die Niederbayern, den Zwiefachen im September und Oktober gleich zwei Monate lang mit einem breiten, inklusiven Festival zu feiern. mehr lesen

Festpiele

Der Drache ist los

Er gilt als ältestes Freiluft-Spektakel Deutschlands: In Furth im Wald wird wieder der "Drachenstich" aufgeführt. Hauptdarsteller ist traditionell ein Feuer speiender Drache, der sogar einen Eintrag im "Guinness-Buch der Rekorde" hat. mehr lesen

Planspiel

So funktioniert Politik

Die 18-jährige Sophia Gerstl aus Adldorf hat jetzt ein besseres Verständnis von Politik - und mehr Verständnis vom Politiker-Beruf. Sie hatte bei "Jugend und Parlament" die Gelegenheit, selbst für einige Tage als "Bundestagsabgeordnete" zu arbeiten. mehr lesen

Wahlkampf

Neun Mal zu Guttenberg

Exklusiv Der frühere Bundeswirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird im Bundestagswahlkampf in allen bayerischen Regierungsbezirken auftreten. Insgesamt wird K.T. zu Guttenberg neun Mal für die CSU im Einsatz sein. mehr lesen

Paderborn

CSU-Enklave in NRW

Landtagsabgeordneter Martin Huber fungierte als Pate bei der Gründungsveranstaltung des CSU-Freundeskreises Paderborner Land. Die Gründer aus Ostwestfalen haben eine besondere Verbindung zu Bayern und ganz besonders zur CSU. mehr lesen

Wahlkampf

Schwarzer Sheriff in Ingolstadt

Klartext-Veranstaltung mit CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann: Altersarmut, öffentlicher Personennahverkehr für Senioren, Asyl, Leitkultur. Darüber wollen die Wähler reden – und natürlich über das große Thema Sicherheit. mehr lesen