Steuern

Wer links wählt, zahlt

Kommentar Linksregierungen erhöhen häufiger die Steuern. Das zeigt ein Vergleich der Entwicklung der Grunderwerbsteuer in den Bundesländern seit 2006. Nur in zwei Ländern hat es seither keine Erhöhung gegeben: in Bayern und in Sachsen. mehr lesen

Kommunalwahlen

Vier Landräte und 16 Rathauschefs

In Bayern sind am 24. September rund 9,5 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, den 19. Deutschen Bundestag zu wählen. Am Sonntag finden außerdem in Bayern zeitgleich vier Landrats-, 16 Bürgermeisterwahlen und 36 Bürgerentscheide statt. mehr lesen

Wahlkampf

"Die Obergrenze wird Realität"

Wie begegnet die CSU dem Fachkräftemangel und wie geht`s weiter in der Flüchtlingspolitik? Dies fragten Bürger CSU-Chef Horst Seehofer per Live-Chat. Der BAYERNKURIER hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst. mehr lesen

Bayern-Umfrage

Klare Mehrheit für die CSU

Mit 47 Prozent der Stimmen behauptet die CSU ihren Status als stärkste politische Kraft in Bayern. Für den weitaus größten Teil der CSU-Anhänger steht die Wahlentscheidung bereits fest - anders als bei den Anhängern von SPD und Grünen. mehr lesen

Entdecken Sie unser
neues Monatsmagazin!

Hier finden Sie das aktuelle E-Paper zum Download.
Sie sind noch kein Abonnent?
Bestellen Sie ein kostenfreies Probeheft oder füllen Sie unseren digitalen Abo-Antrag aus!

Integration

Die Hausordnung gilt

Die CSU-Landtagsfraktion betont die Bedeutung des Bayerischen Integrationsgesetzes für das friedliche und sichere Zusammenleben im Freistaat und weist Kritik der SPD zurück. Deren "Multikulti-Träume" führten zu Radikalisierung und mehr Kriminalität. mehr lesen

Kriminalität

Flüchtlinge und Sexualstraftaten

Innenminister Joachim Herrmann präzisiert seine Statistik über Vergewaltigungen von Zuwanderern in Bayern: Insgesamt 126 schwere Sexualstraftaten haben Flüchtlinge im ersten Halbjahr begangen - bei fast der Hälfte waren andere Flüchtlinge das Opfer. mehr lesen

Kramertunnel

Grünes Licht für den Tunnel

Dem Bau des Kramertunnels in Garmisch-Partenkirchen steht nichts mehr im Weg. Das 190-Millionen Euro-Projekt, das den Ort entlasten soll, kann langem Stillstand fortgeführt werden. 2024 sollen die ersten Autos durch die Röhren rollen. mehr lesen

Chiemsee-Talk

"Die Deutschen übernehmen sich"

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich kürzlich für einheitliche Leistungen und Asylverfahren in allen EU-Ländern ausgesprochen. Auch Edmund Stoiber und Daniela Ludwig diskutierten in Prien über europäische Lösungen in der Zuwanderungsfrage. mehr lesen

IAA

Nur mit Kretschmann

In der IAA-Woche tritt Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer in mehreren Interviews kämpferisch für den Automobilstandort Deutschland ein. Eine Berliner Koalition mit Grünen, die einen Feldzug gegen das Auto führen, kommt für ihn nicht in Frage. mehr lesen

Sicherheit

Deutlich weniger Einbrüche

In Bayern und Sachsen ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in den ersten sechs Monaten dieses Jahres spürbar zurückgegangen. Auch durch die Kooperation der Landespolizeien sanken die Deliktszahlen um 14,1 Prozent beziehungsweise 16,3 Prozent. mehr lesen

Parteien

Die Ränder fransen aus

Kommentar Je enger die Parteien der Mitte zusammenrücken, desto mehr erstarken laut Umfragen die politischen Ränder. Um dem entgegenzuwirken, müssen die Volksparteien wieder klare Positionen aufzeigen, damit sie ihre Stammklientel zurückgewinnen können. mehr lesen

Bundestagswahl

Welches Kreuz ist wichtig?

Am 24. September entscheiden die Deutschen darüber, wer sie künftig regiert. Doch ist bei der Bundestagswahl die Erst- oder die Zweitstimme wichtiger und was sind noch einmal Überhangmandate? Ein Überblick über das deutsche Wahlsystem. mehr lesen

Flüchtlinge

Der wendige Herr Gabriel

Kommentar Bundesaußenminister und Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Flüchtlingspolitik der auch von der SPD getragenen Bundesregierung attackiert. Das ist der ebenso falsche wie verzweifelte Versuch, sich auf Kosten der Union zu profilieren. mehr lesen

Bayern reduziert weiter Schulden

Die Schulden der öffentlichen Haushalte in Bayern sind in der ersten Hälfte dieses Jahres deutlich gesunken. Ende Juni stand der Freistaat bei Banken und anderen privaten Unternehmen nach Angaben des Statistischen Bundesamts mit rund 17,3 Milliarden Euro in der Kreide. Das waren im Jahresvergleich 11,6 Prozent weniger: Zum 30. Juni 2016 betrugen die Schulden 19,6 Milliarden Euro. Im Ländervergleich ist das der stärkste Rückgang der Schulden nach Sachsen (minus 23,3 Prozent) gewesen. Bei den bayerischen Gemeinden und Gemeindeverbänden lag das Minus bei 3,3 Prozent von gut 13,7 auf knapp 13,3 Milliarden Euro. (dpa) mehr lesen

Steuereinnahmen steigen weiter

Die Steuereinnahmen des Staates sind dank der guten Konjunktur und Beschäftigungslage im August deutlich gestiegen. Das Aufkommen legte insgesamt - ohne Gemeindesteuern - um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu. Die kräftigsten Impulse seien aus Einnahmen aus Kapitalertrags- und Zinsabschlagsteuern sowie aus der Lohnsteuer gekommen, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht. Während bei den reinen Bundessteuern durch die weitere Rückzahlung der Kernbrennstoffsteuer ein Minus zu Buche schlug, verzeichneten die Ländersteuern im August dank der Mehr-Einnahmen aus der Erbschaftsteuer und der Grunderwerbsteuer einen deutlichen Zuwachs. (dpa) mehr lesen

Autodiebe meiden Bayern

Im Freistaat werden Autos seltener gestohlen als in jedem anderen Bundesland. Autodiebe stahlen im Jahr 2016 insgesamt 875 kaskoversicherte Autos - im statistischen Schnitt wurde von 10.000 Autos eines gestohlen, laut Gesamtverband der deutsche Versicherungswirtschaft (GdV). In den übrigen 15 Bundesländern war die Diebstahlsquote höher: Im benachbarten Baden-Württemberg waren es im Durchschnitt zwei von 10.000 Autos. Die Zahlen beziehen sich allerdings nur auf kaskoversicherte Autos. Spitzenreiter bei den Diebstählen ist demnach Berlin. Dort war im vergangenen Jahr das Risiko fast vierzigmal so hoch wie in Bayern, Opfer eines Autodiebs zu werden. Unter den 15 bundesweit am häufigsten gestohlenen Modellen sind zwölf von BMW und Audi. Der Toyota Land Cruiser führt die Tabelle an. (dpa) mehr lesen
Zypern

Goldene Visa

Zypern soll mit dem Verkauf von EU-Pässen an reiche Investoren Milliarden verdient haben. Seit 2013 habe die Regierung in Nikosia mit dem Verkauf der „Goldenen Visa” an Superreiche mehr als vier Milliarden Euro eingenommen, berichtet „The Guardian”. mehr lesen

Religionen

Aufruf zur Versöhnung

Gastbeitrag Christen und Juden wollen gemeinsam der Bedrohung durch den radikalen Islam entgegen treten. Bei einem Treffen mit Papst Franziskus haben Rabbiner jetzt die moderaten Muslime aufgefordert, sich diesem Kampf anzuschließen. mehr lesen

Hilfsprojekt

Schwaben hilft Afrika

Aus dem aktuellen BAYERNKURIER-Magazin: Zehn Schulen will der Landkreis Donau-Ries in einigen der ärmsten Regionen der Welt bauen, in Burkina Faso, Malawi, Namibia. Treibende Kraft hinter dem Projekt ist Landrat Stefan Rößle. mehr lesen

Abgaben

Schluss mit den Steuertricks

Apple, Google, Facebook und Co. sollen in Europa endlich angemessen besteuert werden. Dies will Deutschland mit Unterstützung zahlreicher weiterer EU-Länder durchsetzen. Widerstand gegen diesen Plan kommt allerdings von kleineren Staaten. mehr lesen

IAA

„Wir wollen keine De-Industrialisierung"

Rote und grüne Politiker reden in der Dieselaffäre den Automobilstandort Deutschland kaputt. CSU-Generalsekretär Scheuer warnt: Es geht um sehr viele Arbeitsplätze und um Deutschlands Wohlstand. Gesucht sind nicht Verbote, sondern schlaue Lösungen. mehr lesen

Stromtrassen

Strombrücke endlich in Betrieb

Nach zwei Jahren Verzögerung ist die „Thüringer Strombrücke“ heute in Betrieb gegangen: Eine Kostenbremse und ein wichtiger Lückenschluss, um Strom aus Ostdeutschland nach Süden zu bringen. Um den weiteren Netzausbau in Oberfranken gibt es Streit. mehr lesen

Hurrikan

Sturmschäden steigen

Monstersturm: Der Hurrikan "Irma" hat den US-Bundesstaat Florida erreicht und große Schäden verursacht. In Deutschland hat sich laut einem Medienbericht mit Bezug auf den Rückversicherer Munich Re die Zahl der Extrem-Wetter seit 1980 vervierfacht. mehr lesen

Popkultur

Heimat ist wieder in

In einer verwirrenden Welt von Globalisierung, Multikulti und Online-Lifestyle besinnen sich junge Bayern wieder auf ihre traditionellen Wurzeln. Blasmusik-Rock, moderne Heimatfilme, Dirndl-Mode spiegeln die Sehnsucht nach der eigenen Heimat. mehr lesen

Wiesn

"Ozapft is!"

Seit dem Morgen läuft das Oktoberfest in München. Trotz schlechtem Wetter ist der Andrang wie immer riesig. Um 12 Uhr hat Oberbürgermeister Dieter Reiter das erste Fass Bier angezapft und an Ministerpräsident Horst Seehofer ausgeschenkt. mehr lesen

Denkmal

Schnitt in den Park

Im Münchner Olympiapark eröffnet die multimediale Erinnerungsstätte an den Terroranschlag auf die Olympischen Spiele von 1972. Beim Tag des offenen Denkmals an Wochenende wird sie zugänglich sein, ebenso wie hunderte Gebäude in ganz Bayern mehr lesen

Alpenraum

Laptop und Lederhose

Vertreter der Jugendorganisationen der christlich-konservativen Parteien aus sechs Ländern tagten im Allgäu. Die Vollversammlung der "Jungen Alpenregion" stand unter dem Motto "Arbeitsmarkt 4.0". Die Digitalisierung sehen sie als große Chance. mehr lesen

Europa

Gleiche Regeln für alle

Ein Rheinländer in Rosenheim: CDU-Politiker Wolfgang Bosbach überzeugte seine Zuhörer mit seinen klar definierten politischen Standpunkten beim Wirtschaftsbeirat Bayern - egal ob Leitkultur, Obergrenze, Passpflicht oder Fairness innerhalb der EU. mehr lesen

Hans-Peter Uhl

Ohne Sicherheit keine Freiheit

Interview Einige CSU-Bundestagsabgeordnete treten am 24. September nicht mehr zur Wahl an. Sie blicken auf Jahrzehnte intensiver Arbeit für den Bürger zurück. Dem BAYERNKURIER gaben sie zum Abschied aus dem Hohen Haus ein Interview. Heute: Hans-Peter Uhl. mehr lesen

JU Augsburg

Zusammen. Wachsen.

Dieses Motto der JU Augsburg ist ihr Erfolgsfaktor. Bezirkschefin Ruth Hintersberger und ihr Team punkteten damit und mit über 70 Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren. Die Krönung: ein Spitzenergebnis von 100 Prozent bei der Wiederwahl. mehr lesen