Digitalisierung

Bayern baut Spitzenposition aus

Der Freistaat Bayern ist vorbildlich für alle Bundesländer – in der Digitalisierung, bei der Attraktivität für Arbeitnehmer. Um Bayern noch besser zu machen, hat das Kabinett umfassende Maßnahmen zur Umsetzung des Masterplans DIGITAL II beschlossen. mehr lesen

Bergsport

Tod abseits der Piste

Schon zwei Lawinenopfer zählt die Bergrettung im noch jungen Winter in den bayerischen Alpen. Dennoch zieht der Lawinenwarndienst eine positive Bilanz seiner 50-jährigen Geschichte - ohne Tote. Der Dienst überwacht nur die ausgewiesenen Skigebiete. mehr lesen

Europa

Warten auf Deutschland

Kommentar Nach zehn Jahren Krise und bei wachsenden Gefahren braucht Europa gemeinsame deutsch-französische Führung mehr denn je. Aber genau jetzt fällt Deutschland aus, wahrscheinlich für Monate. Das ist ungut für Europa - und für deutsche Interessen. mehr lesen

Jamaika

Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter? Da die Verhandlungen zu einer Jamaika-Koalition gescheitert sind, bleiben nun sechs Szenarien übrig: Große Koalition, Kenia-Koalition, Minderheits- oder Allparteienregierung, Rückkehr der FDP oder Neuwahlen. Ein Erklärungsversuch. mehr lesen

Entdecken Sie unser
neues Monatsmagazin!

Hier finden Sie das aktuelle E-Paper zum Download.
Sie sind noch kein Abonnent?
Bestellen Sie ein kostenfreies Probeheft oder füllen Sie unseren digitalen Abo-Antrag aus!

Bildung

Rechte für die Kleinsten

Wissenschaftler, Politiker und Kinder hatten am UNO-Weltkindertag zu einer Diskussion im Bayerischen Landtag über das gemeinsame "gute Leben" eingeladen. Denn beispielsweise das Recht auf Bildung ist nicht selbstverständlich. mehr lesen

Gesundheit

Neuer Dienstsitz eingeweiht

Das bayerische Gesundheitsministerium residiert nun offiziell in Nürnberg: Ministerin Melanie Huml (CSU) übernahm den Schlüssel des neuen Gebäudes am Gewerbemuseumsplatz und betonte, die Verlagerung stärke Frankens Rolle als Gesundheitsregion. mehr lesen

Portrait

Die Fleißige

Aus dem BAYERNKURIER-Magazin: Emmi Zeulner holte bei der Bundestagswahl im September in ihrem Wahlkreis in Kulmbach so viele Stimmen wie kein anderer CSU-Kandidat in Bayern. Was macht die 30-jährige Stimmenkönigin so erfolgreich? Eine Annäherung. mehr lesen

Crystal Meth

Killerdroge bleibt hochgefährlich

Die Ausbreitung der Modedroge 'Crystal Meth', die zu den Metamphetaminen gehört und vorwiegend aus tschechischen Drogenlaboren stammt, ist in Bayern noch nicht eingedämmt. Die Fallzahlen stagnieren, aber die sichergestellte Menge wuchs um 40 Prozent. mehr lesen

Integration

Chancen für Türkinnen

Besonders für Frauen mit Migrationshintergrund besteht die Gefahr, in Altersarmut zu landen. Eine neue Ausbildung in der Altenpflege soll sie für den Beruf qualifizieren - ein Beitrag sowohl für die Integration, als auch gegen den Fachkräftemangel. mehr lesen

Energie

Mehr Öko-Strom im Freistaat

Der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommix in Bayern ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen und beträgt inzwischen mehr als 43 Prozent. Gesunken ist dagegen die Bedeutung von Kernkraft und Kohle als Energielieferanten. mehr lesen

Jamaika-Aus

Die SPD muss kommen!

Kommentar Nach dem Scheitern von „Jamaika“ liegt der Ball im Feld der SPD. Sie muss endlich in die Gänge kommen, die depressive Nabelschau beenden und sich der Verantwortung für das Land stellen. Eine weitere Totalverweigerung würden die Wähler bestrafen. mehr lesen

Jamaika

Eine Belastung für Deutschland

CSU-Chef Horst Seehofer bedauert das Scheitern der Jamaika-Sondierungen. Eine Einigung war seiner Meinung nach zum Greifen nahe. Fraktionschef Thomas Kreuzer lehnt eine Minderheitsregierung mit den Grünen ab und sieht gute Chancen bei Neuwahlen. mehr lesen

Sondierung

FDP lässt Jamaika platzen

Zwei Monate nach der Bundestagswahl steht Deutschland vor unübersichtlichen politischen Verhältnissen. Die FDP hat die Verhandlungen mit CDU, CSU und Grünen über eine Jamaika-Koalition kurz vor Mitternacht überraschend abgebrochen. mehr lesen

Deutsche Schüler können Teamarbeit

Deutsche Schüler sind im internationalen Vergleich recht gut darin, komplexe Probleme im Team zu lösen. In einer am Dienstag veröffentlichten PISA-Studie liegt Deutschland bei dieser Sozialkompetenz zwischen dem 10. und 14. Platz von gut 50 Bildungssystemen. Die OECD hält die Auswertung für wichtig, weil die Bedeutung sozialer Kompetenzen am Arbeitsmarkt zunehme. Spitzenreiter sind Singapur und Japan, Deutschland liegt etwa auf einer Höhe mit den USA, Großbritannien und Dänemark. Deutsche Schüler kamen im Mittel auf 525 Punkte, deutlich mehr als der Durchschnitt der 32 teilnehmenden OECD-Staaten (500 Punkte). Japan liegt allerdings mit 552 Punkten noch deutlich weiter vorn. (dpa) mehr lesen

Jedes dritte deutsche Auto geht nach China

Die deutschen Autobauer Volkswagen, BMW und Daimler gewinnen weiter Marktanteile im Reich der Mitte - und werden zugleich abhängiger von China. Jedes dritte deutsche Auto wurde im dritten Quartal nach China verkauft, wie aus einer Analyse der Wirtschaftsprüfer von Ernst&Young (EY) zu den 16 weltweit größten Autokonzernen hervorgeht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verkauften die deutschen Autohersteller in China mit 1,37 Millionen Fahrzeugen neun Prozent mehr. Der weltweite Absatz ging um sechs Prozent nach oben. Auf anderen Absatzmärkten sah es dagegen mager aus: In den USA gingen die deutschen Verkäufe den Angaben zufolge im dritten Quartal um ein Prozent zurück, in Westeuropa stagnierte der Absatz. (dpa) mehr lesen

Festnahmen wegen Terrorverdachts

Wegen Terrorverdachts hat die Polizei am Morgen in mehreren deutschen Städten sechs Syrer festgenommen. Die Männer im Alter von 20 bis 28 Jahren sollen als Mitglieder der Terrormiliz IS einen Anschlag auf ein öffentliches Ziel in Deutschland geplant haben, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt mit. Mindestens zwei der Beschuldigten wurden während der Durchsuchung von acht Wohnungen in Kassel festgenommen, die anderen in Hannover, Essen und Leipzig. Die Anschlagsplanungen waren den Ermittlungen zufolge noch nicht abgeschlossen, sollen sich aber gegen ein öffentliches Ziel in Deutschland gerichtet haben. Hinweise auf ein konkretes Ziel gebe es aber noch nicht, sagte Staatsanwalt Christian Hartwig. (dpa) mehr lesen
Klimakonferenz

Streit um die Kohle

Ob der Ausstieg aus der Kohlenutzung oder die Finanzierung armer Länder - auf der 23. Weltklimakonferenz in Bonn gab es genügend Stoff für Diskussionen. Als erste Veranstaltung ist sie umweltfreundlich und nachhaltig zertifiziert worden. mehr lesen

Griechenland

Athen will lügen dürfen

Kommentar Weil er 2010 die ersten richtigen Daten meldete, wird der griechische Ex-Statistikchef Andreas Georgiou mit Prozessen überzogen. Jetzt wurde er wieder verurteilt. Was bedeutet: Athen will weiter lügen. Brüssel kann sich das nicht gefallen lassen. mehr lesen

Simbabwe

Dem Diktator folgt ein Krokodil

Nach den turbulenten Stunden des Militärputsches in Simbabwe steht nun die Frage nach der Nachfolge von Präsident Robert Mugabe im Vordergrund. Der frühere Hoffnungsträger hat sich zum Diktator gewandelt und das einst reiche Land ruiniert. mehr lesen

Arbeitsmarkt

Sparkurs bei Siemens

Weltweit 6900 Arbeitsplätze will Siemens einsparen. Betroffen ist in Bayern vor allem die Region Erlangen-Nürnberg, denn der Nachfrageeinbruch betrifft das dortige Kraftwerksgeschäft. Die IG Metall hat bereits Widerstand angekündigt. mehr lesen

Armut

Unredliche Debatte

Kommentar Obwohl die Zahl der Armen in Deutschland gesunken ist und der Wert deutlich unter dem EU-Schnitt liegt, behaupten linke Politiker, die soziale Lage im Land verschärfe sich weiter. Wer so redet, schürt Ängste und spaltet das Land. mehr lesen

Bank

Die BayernLB zieht es ins Ausland

Die Folgen der Finanzkrise hat die Bayerische Landesbank überwunden, die Geschäftsentwicklung verläuft äußerst positiv. Jetzt will das Finanzinstitut weiter wachsen. Dazu zählen verstärkte Aktivitäten auf internationalen Märkten. mehr lesen

Sondierung

Mittelstand stellt Bedingungen

Die entscheidenden Tage bei den Sondierungen laufen. Ob es mit Jamaika klappt, ist für CSU-Landesgruppenchef Dobrindt noch völlig offen. Beim Bayerischen Mittelstandstag versicherte er, dass die CSU eine innovationsfeindliche Politik nicht mitmache. mehr lesen

Philosophie

Wir sind die Guten

Anstand, Tugend, Werte: Auf Ethik-Konferenzen und in philosophischen Praxen suchen viele Bayern sittliche Festigung in einer scheinbar demoralisierten Gesellschaft. Sie erwartet der wohlige Grusel vor dem Weltuntergang - und ein frisches Obstbüffet. mehr lesen

Autobiografie

Ein Leben auf der Kante

Ex-Skirennläufer Markus Wasmeier pflegt mit seiner Autobiografie "Dahoam" sein Selbstbild als wilder, bunter Hund des Wintersports. Bei aller Liebe zur Tempo-Schussfahrt bewahrt er aber auch das Feingefühl für Heimat und Familie. mehr lesen

Augsburg

Wasserkraft als Weltkultur

Seit mehr als 2000 Jahren bewirtschaften die Menschen in Augsburg systematisch ihr Wasser. Mit diesem Erbe will die Stadt nun die Experten der Unesco überzeugen und auf die Liste der Weltkulturdenkmäler aufgenommen werden. mehr lesen

CSU-Vorstand

Stamm gibt Parteiamt ab

Landtagspräsidentin Barbara Stamm tritt auf dem CSU-Parteitag im Dezember nicht mehr als stellvertretende Parteivorsitzende an. Die Unterfränkin hatte das Amt seit 1993 inne. Der Bezirksverband will Staatssekretärin Dorothee Bär als Nachfolgerin. mehr lesen

Junge Union

Weichen für Bayerns Zukunft

Bayern hat einen wirtschaftlichen Spitzenplatz in Deutschland und Europa inne. Doch der laufende rasante Wandel erzwingt massive Investitionen und politische Initiativen, um den Freistaat fit zu machen für die Zukunft, betont die Junge Union Bayern. mehr lesen

Jamaika

Bildungsföderalismus muss bleiben

Der RCDS, größter bayerischer Studentenverein, sieht das Ansinnen von Grünen und FDP in den aktuellen Sondierungsgesprächen, Bildungskompetenzen in den Bund zu holen, sehr kritisch. Der Bildungsföderalismus habe sich bewährt. mehr lesen

Parteispitze

„Die Debatte schadet der Partei“

Barbara Stamm beklagt die Disziplinlosigkeit in ihrer Partei. Auch Joachim Herrmann nannte die aktuelle Personaldiskussion „nicht hilfreich.“ Man müsse bis zum Abschluss der Jamaika-Sondierung warten. Ilse Aigner warnt vor einer Spaltung der CSU. mehr lesen